• partywerk präsentiert:

    Party

    70er, 80er & 90er-Party

    Ob die glamourösen 70er, die bunten 80er oder die innovativen 90er Jahre, jede Epoche hatte Hits und Ohrwürmer, an die wir uns alle gerne erinnern und oft auch persönliche Erlebnisse verbinden. Von Abba und Gloria Gaynor über Cindy Lauper, Billy Idol bis hin zu Snap! und Dr. Alban, um nur einen kleinen Ausschnitt zu nennen, kann man es auf der Tanzfläche mal wieder ordentlich krachen lassen!

    Halle A, Beginn: 22 Uhr

  • Dark Room präsentiert:

    Party

    Electro & EBM-Party Leipzig

    ELECTROWERK2

    Elektronische Musik bewegt Körper und Geist. Electro ist ein Lebensgefühl. Ein Lebensgefühl, das man zusammen mit anderen Fans in der im industriellen Stil gehaltenen Halle D ausleben kann.

    Halle D, Beginn: 22 Uhr

  • First And Last präsentiert:

    Markt

    Platten- & CD-Börse

    Ob Blues, Jazz, Folk, Hardrock oder Psychedelic – angeboten werden Schallplatten, Singles und CDs aller musikalischen Stilrichtungen von ca. 1930 bis zu den aktuellen Charts.

    Halle A, 11–17 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Juni

  • The Sonic Boom Foundation blicken auf zahlreiche Veröffentlichungen und live-Partys zurück. Zum 10-Jährigen wird es eine EP geben, welche die neue Dekade einleitet. Eine große Geburtstagsfeier ist natürlich auch schon geplant. Boom Yeah!

    Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • Mosaik Leipzig e.V. und WERK 2 präsentieren:

    Extra

    Fest der Vielfalt (im Rahmen des 4. Diversity Tages)

    Ein bunter Tag für Neugierige im Rahmen des 4. Diversity Tages. Alle großen und kleinen BesucherInnen erwarten ein Kinder- und Bühnenprogramm, Workshops, Mitmach-Aktionen, ein vielfältiges kulinarisches Angebot, offene Werkstätten und Infostände.

    Halle D, Freifläche, Hof, HALLE 5 e.V., Halle A, 15–21 Uhr, EINTRITT FREI!

  • MDR KLASSIK präsentiert:

    Konzert

    MDR Sinfonieorchester: Down Under (Amy Dickson)

    Festival of Lights

    Die Reiseroute führt von Georgien über Südafrika bis nach Australien: Giya Kancheli „Nachtgebet“ für Saxophon und Streicher | Kevin Volans „White man sleeps“ für Streicherensemble (2016) | Graeme Koehne „In-Flight Entertainment“ für Saxophon und Orchester

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • drunter & drüber – das Magazin für Endlichkeitskultur präsentiert:

    Extra

    Malefiz – Die todesmutige Party mit Programm

    Der Abend steht ganz im Zeichen des dunklen Gevatters. Mit dabei sind der Leipziger Trickfilmkünstler Schwarwel und sein neuestes Werk Leipzig von oben. Außerdem die Meystersinger. Ein besonderes Highlight ist der weltweit erste Death Slam. Ein Mikrofon, ein Thema – der Tod. Die Deathtimonials sind u.a. die verzückende Luci van Org, der heldenhafte Christian von Aster, die hinreißende Franziska Wilhelm, die „Todesexpertin“ Juliane Uhl und der eloquenteste Jurist der Welt – Tade Spranger.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Dark Suns, Support: fon

    Record Release Show

    Nach ihrem „alles geht“-Album „Orange“ , auf dem sie der Welt mit weit ausgebreiteten Armen entgegentraten, begeben sich die Leipziger auf „Everchild“ in das Königreich des Schlafes und auf die Suche nach ewiger Kindheit.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • MDR KLASSIK präsentiert:

    Konzert

    MDR Sinfonieorchester: Burkina Electric

    Festival of Lights

    Zur Entdeckung frei gegeben: Musik beeinflusst von den Traditionen Afrikas, dieses Mal aus Burkina Faso, elektronisch gespiegelt oder orchestral aufgegriffen. Ein neues Projekt für das MDR Sinfonieorchester mit Kristjan Järvi, Lukas Ligeti und seinen vier afrikanischen Band-Kollegen – Musikern und Tänzern.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Pennywise, Support: Strongbow

    „European Spring“ Tour 2016

    Pennywise haben sich in den letzten 26 Jahren einen Namen als politische, melodische Hardcore Band gemacht, die Millionen von Alben verkauft hat und eine der erfolgreichsten unabhängigen Bands ist. Mit „Yesterday“ bringen Pennywise zum ersten Mal einen Teil ihres bisher vorhandenen Materials richtig aufgenommen raus. Sänger Lindberg spricht von einem „neuen Album alter Songs“. „Statt den Druck zu haben, ein neues Album zu schreiben, schien es uns sinnvoller, diese Songs zu spielen und uns zu erinnern, was wir an ihnen lieben und warum wir Pennywise gegründet haben“, erklärt Lindberg, „diese Songs sind Pennywise in unserer reinsten Form und es ein Geschenk für uns und unsere Fans, denn viele von ihnen haben jahrelang auf „richtige“ Aufnahmen mancher dieser Songs gewartet.“

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • Clowns & Clowns e.V. und WERK 2 präsentieren:

    Extra

    10 Jahre Clowns & Clowns Geburstagsfeier mit Werkschau

    Den Clowns & Clowns e.V. gibt es im Juni seit exakt zehn Jahren – seitdem hat sich der Verein dem Ziel verschrieben, kranken, einsamen und pflegebedürftigen Menschen ein Lächeln zu schenken. Mit einer Clowns-Werkschau soll dieses Jubiläum gefeiert werden. Ab 17:00 Uhr zeigen die Clowns Kostproben ihrer Arbeit: kleine Stücke und Improvisationen für Kinder und Erwachsene.

    Halle D, Beginn: 17 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Semmel Concerts präsentiert:

    Konzert

    Deine Freunde

    Gebt uns eure Kinder Tour 2016

    Sie rappen, sie singen und sie lernen seit drei Jahren so ziemlich jede noch so einzigartige Schreibweise deutscher Kindernamen: Florian Sump, Markus Pauli und Lukas Nimscheck sind Deine Freunde - die coolste Kinderband der Welt (selbst ernannt).

    Halle A, Einlass: 15:30 Uhr, Beginn: 16:30 Uhr

  • Aust Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Destroyer, Special Guest: Ryley Walker (Dead Oceans)

    „Poison Season“ Tour 2016

    Nach der erfolgreichen Album-Release-Tour zu „Poison Season“ im November 2015 kommen Destroyer als 8-köpfiges Ensemble für vier Deutschland-Konzerte im Juni 2016 zurück.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • Institut français Leipzig und WERK 2 präsentieren:

    Konzert

    Fête de la musique

    Während der Fête de la musique treten weltweit sowohl Laien- als auch Profimusiker auf – einfach so, umsonst, jeder der Lust hat – auf öffentlichen Plätzen und Straßen, in Kneipen und Clubs. In Leipzig wird die Fête de la musique u.a. in der Moritzbastei und im WERK 2 stattfinden.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Science Notes präsentiert:

    Extra

    Science Notes

    Fünf Forscher werden in jeweils 15 Minuten ihre Forschung verständlich und anschaulich erklären. Umrahmt von elektronischer Musik ist die Veranstaltung gemeinnützig, öffentlich und der Eintritt frei. In Leipzig wird mit dem hier ansässigen iDiv Biodiversitätsforschungszentrum kooperiert, der Abend bildet den Auftakt für die Leipziger lange Nacht der Wissenschaft.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, EINTRITT FREI!

  • partywerk präsentiert:

    Party

    80er Jahre Party

    Wer sich einen Abend lang in ein vergangenes, aber musikalisch geschichtsträchtiges Jahrzehnt entführen lassen und mal wieder richtig abfeiern will, der ist auf der 80er-Party genau am richtigen Ort!

    Halle A, Beginn: 22 Uhr

  • partywerk präsentiert:

    Party

    Depeche Mode & Electro-Party

    Lasst euch vom DJ-Team Devote aus Jena eine Nacht lang auf eine Zeitreise aus 30 Jahren Depeche Mode- und Electro-Musikhistorie entführen.

    Halle D, Beginn: 22 Uhr

  • ARGO Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Rival Sons

    Die Rival Sons gelten als die moderne Bluesrock-Entdeckung der letzten Jahre. Sie klingen keineswegs retro oder rückwärtsgewandt. Im Gegenteil, das Quartett aus Los Angeles versteht es spielend, einem der traditionellsten Musikstile der Rockgeschichte frisches Leben einzuhauchen.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Tortoise, Support: Wooden Peak

    „The Catastrophist“ Tour 2016

    Mit ihrem fabelhaften und überraschungsreichen neuen Album „The Catastrophist“ zeigen Tortoise, dass sie nach wie vor zu den wenigen stilprägenden Bands unserer Zeit gehören und definieren, was als „sophisticated state of the art“ anspruchsvoller Tanzmusik und zeitgenössischen Pops (aber auch Jazz) gelten kann.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • activeART und CITY CRASH präsentieren:

    Ausstellung, Extra

    ArtWalk – Vernissage

    Zum vierten Mal präsentiert der ArtWalk eine Galerie im öffentlichen Raum. Kunst im Park! Gezeigt werden Werke verschiedener Künstler zum diesjährigen Thema „The Sound of Urban Mirrors“. Die Ausstellung ist bis zum 28.07.2016 im Park zu sehen. Weitere Werke der Künstler wird es zum CITY CRASH am 29. & 30.07.2016 im WERK 2 zu sehen geben.

    Clara-Zetkin-Park (Anton-Bruckner-Allee), Beginn: 18 Uhr, EINTRITT FREI!