• Landstreicher Konzerte präsentiert:

    Multivisionsvortrag

    Michael Wigge

    „Ohne Geld ans Ende der Welt“

    Der Reporter, Selbstfilmer und Autor Michael Wigge wurde für seine journalistische Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet; im Sommer 2010 macht er den Selbstversuch innerhalb von 150 Tagen von Berlin an die Antarktis zu reisen, ohne Geld mit zu nehmen.

    Das Ganze zeichnet er mit Film und Foto auf, die Videoserie wurde mehrfach im deutschen Fernsehen auf ZDFneo und auf PBS in den USA ausgestrahlt, mit dem Grimme Preis nominiert und als Buch erfolgreich mehr als 50.000 Mal in Deutschland, Südkorea und den USA verkauft.

    Am 28. März kommt Michael Wigge in das WERK 2 in Leipzig und hält einen Multivisionsvortrag zu seinem Buch Ohne Geld ans Ende der Welt mit eindrucksvollen Bildern und Bildsequenzen.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 19,90 €
    Die Veranstaltung ist bestuhlt. Freie Platzwahl.