• Gothic Pogo und WERK 2 präsentieren:

    Festival

    Gothic Pogo Festival 2018

    Deathrock, (Post-, Horror-) Punk, (New-, Minimal-, Cold-) Wave, Obscure 80s

    Gothic Pogo Festival XIII
    May 17th – 21th 2018
    Deathrock, (Post-, Horror-) Punk, (New-, Minimal-, Cold-) Wave, Obscure 80s

    Halle D, Einlass: 22 Uhr, Beginn: 22:15 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Vortrag

    Die AfD und die soziale Frage

    mit Stefan Dietl, Autor des Buches: Die AfD und die soziale Frage

    Stefan Dietl wirft einen genaueren Blick darauf, welche Forderungen die AfD in der Wirtschafts- und Sozialpolitik eigentlich vertritt und welche verheerenden Auswirkungen deren Umsetzung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hätte.
    Eintritt frei.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr, EINTRITT FREI!

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    ONAIR „Illuminate"

    In Illuminate verbindet ONAIR herausragende musikalische Eigenkompositionen mit atemberaubenden Vokal-Arrangements bekannter Songs von Künstlern wie Led Zeppelin, Queen, Rammstein, The Foo Fighters oder Hurts. In all ihren Interpretationen schaffen sie es stets, den Stücken eine besondere „onairische“ Note hinzuzufügen.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: Spielwiese

    Rundgang mit 10 Kurzstücken unter der Leitung von Eva Thielken

    Rundgang mit 10 Kurzstücken unter der Leitung von Eva Thielken mit den Tänzern des Trainee Dance Program und den Companys.

    Halle A, Einlass: 19:45 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    MUTABOR

    „ProFunDus 2018 / Die Therapie geht weiter“

    Nach den in der Presse gefeierten Therapieerfolgen von 2017 und in Anbetracht der desolaten gesamt-gesellschaftlichen Gemengelage, wird 2018 ein zweiter Therapiezyklus angesetzt, der noch mehr Tiefenwirkung und revitalisierende Effekte garantiert. Nach dieser Tour wird Mutabor wieder eine mehrjährige Pause machen!

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Kinder

    Kinder ins WERK: Das kleine ich bin ich

    Puppenspiel

    Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich in Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet. Eine phantastische Geschichte von der Suche nach Identität & Orientierung, Toleranz & Bewusstsein, vom „Anderssein“ und - gerade deshalb - vom „Dazugehören“. Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe / Verlag Jungbrunn für Klein und Groß ab 3 Jahren.

    Halle D, Einlass: 15:30 Uhr, Beginn: 16 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: Spielwiese

    Rundgang mit 10 Kurzstücken unter der Leitung von Eva Thielken

    Rundgang mit 10 Kurzstücken unter der Leitung von Eva Thielken mit den Tänzern des Trainee Dance Program und den Companys.

    Halle A, Einlass: 17:45 Uhr, Beginn: 18 Uhr, Ende: 19:30 Uhr
    Halle A, Einlass: 19:45 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Kinder

    Kinder ins WERK: Das kleine ich bin ich

    Gruppenvorstellung für Kids ab 3 J.

    Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich in Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet. Eine phantastische Geschichte von der Suche nach Identität & Orientierung, Toleranz & Bewusstsein, vom „Anderssein“ und - gerade deshalb - vom „Dazugehören“. Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe / Verlag Jungbrunn für Klein und Groß ab 3 Jahren.

    Halle D, Einlass: 9:45 Uhr, Beginn: 10 Uhr

  • LUUPS präsentiert:

    Extra

    Science Slam

    Bühne frei für die Wissenschaft!

    Junge Nachwuchswissenschaftler*innen treten im Wissenswettstreit gegeneinander an und werden in jeweils zehn Minuten das Publikum auf den neuesten Stand der Forschung bringen. Wer den besten Slam geliefert hat, entscheidet am Ende keine Jury, sondern das Publikum.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    The Devil & The Almighty Blues "European Spring Tour 2018"

    Support: Ruff Majik

    Mit einer tiefen Liebe zu den alten Helden des Blues, die Hand in Hand mit Rock, Metal, Country und nicht zuletzt Punk geht, ist The Devil and the Almighty Blues mit Vintage Gibson Gitarren und Röhrenverstärkern bewaffnet. Ihre neue Einstellung zum blues-basierten Rock ist heavy, ohne Metal zu werden, langsam, ohne Doom zu sein, bluesig, ohne geradewegs und langweilig zu sein. Es ist langsam, schwer, melodisch und roh. Weit davon entfernt, ein möglicher Hit im Radio zu sein, aber auf der anderen Seite - wen interessiert das schon?

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr