• MDR KLASSIK präsentiert:

    Konzert

    MDR Sinfonieorchester: POLARSTERN

    Kristjan Järvis Nordic Pulse Festival

    Caroline Shaw (Foto: Kait Moreno)

    Im Rahmen des Nordic Pulse Festivals 2018 geht es dieses Mal um Erde & Licht.

    Irdisches und Himmlisches, Menschliches und Göttliches, das Streben vom Dunkel zum Licht – in diesem Spannungsverhältnis bewegt sich das Programm des dritten Festivals der Spielzeit. Es werden noch einmal die Werke der nordischen Komponisten sein, aus denen eine besondere Erd- und Naturverbundenheit spricht, in der das Göttliche gleichermaßen beheimatet ist.

    Programm:
    MÄRT-MATIS LILL: THE PRESSURE OF POLARIS
    CAROLINE SHAW: LO – KONZERT FÜR VIOLINE & ORCHESTER

    Caroline Shaw, Sängerin, Geigerin und mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Komponistin, hat in den USA mit außerordentlichen Projekten bereits vielerorts Furore gemacht und kann nun auch hierzulande entdeckt werden. In »Lo« bedient sie sich barocker Formvorbilder und füllt sie mit durchaus subversiven musikalischen Gedanken.

    Tiefe Verbundenheit zur Welt des Polarkreises spricht aus den Werken des Esten Märt-Matis Lill, der, vom finnischen Yoik-Gesang inspiriert, die Verbindung zwischen Mensch und Natur zum Ausdruck bringt.

    MDR SINFONIEORCHESTER
    WIMME SAARI - JOIKGESANG
    CAROLINE SHAW - VIOLINE
    KRISTJAN JÄRVI (DIRIGENT)

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 23,- €/ermäßigt 19,- € (Leipzig Card ua) / 6,- € (Schüler, Studenten)