• Mai

  • Bayerische Grooves auf Bandoneon treffen auf temperamentvollen Jazz aus La France, begegnen alten russischen Volksweisen mit junger Seele und den melodiösen Rhythmen Madagaskars, begleitet von atmosphärischem Folk aus Schottland mit Geige, Harfe und Gesang. Das Ganze wird zusammengewebt mit niederländischer Klangästhetik und einer Moderation, bei der man sich glatt ein eigenes Kabarett-Programm wünscht.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Voodoo Jürgens

    Support: Ansa Sauermann

    Per Mund-(und bald auch Medien-)Propaganda als „Next Best Thing“-Hype von und in Wien vor etwas mehr als einem Jahr gestartet hat sich Voodoo Jürgens gleich mit seinem nun vorliegenden Debüt-Album von der einengenden, wenn nicht gar tödlichen Umarmung der „Checker“ emanzipiert und ein substanzielles, ein wahrhaftiges und vor allen Dingen ein berührendes Erstlingswerk abgeliefert.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

    Verschoben!

    Neuer Termin: 9. Juni 2017! Leider muss das Konzert verschoben werden. Voodoo Jürgens ist beim Amadeus Award rekordnominiert und muss bei der Preisverleihung auftreten. Er und Management bitten vielmals um Verzeihung für die Umstände und hoffen auf ein umso leiwandereres Konzert am 9. Juni! Die Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit!

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Captain Capa, Support: Chai Khat & Friends DJ Set

    „This is Forever“ Tour 2017

    Bei Captain Capa geht es ganz einfach und ungeschönt um Feelings! Das ist für eingefleischte Fans die Therapiesitzung des Jahres und für zögernde Kopfschüttler am Ende doch die unterhaltsamste Überraschung des Abends. Captain Capa haben noch Platz in ihrer Selbsthilfegruppe und erwarten euch mit offenen Armen im Blitzlicht.

    Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • Radio Blau und WERK 2 präsentieren:

    Konzert

    Radio Blau Party

    Poetry Slam | Konzert | Party | Benefiz

    Radio Blau, das freie, nichtkommerzielle Radio in Leipzig, lädt wieder ins WERK 2, in die Halle D ein. Diesmal mit Poetry Slam, der intergalaktischen Band Dämse und anschließender Party zum Tanzen.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • ARGO Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Milow, Support: American Authors

    Urbane Emotionen

    Milows Einstieg in die Musikwelt war von einer international nicht zu überhörenden Gefühlsexplosion geprägt. Mit zwei Singles, den beiden Akustik-Geniestreichen „You Don't Know“ und „Ayo Technology“, erlangte er europaweit aus dem Stand höchste Aufmerksamkeit und zahllose Top Ten-Platzierungen. Mit seinem begleitenden, dritten Album „Milow“ bewies der hochsympathische Belgier, dass er weit mehr bieten kann als fantastische Radiosingles.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Aust Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Yasmine Hamdan

    Es ist schwer das Schaffen dieser jungen Frau in einfache Worte zu kleiden. Yasmine Hamdan ist Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin – aber diese Begriffe greifen viel zu kurz. Die Libanesin ist zugleich Wanderin, Botschafterin, Underground – Ikone. Sie lebte in über zwölf Ländern, sie baute feste Brücken zwischen arabischer Volksmusik und modernem westlichem Pop, und ihre damalige Band Soapkills wird of als „die erste Indie-Band des Nahen Ostens“ tituliert.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Les Yeux d´la Tête

    Chanson, Swing, Folk, Balkanbeats

    Ob Sinti-Swing, französischer Chanson, poetischer Punk oder Jazz, Les Yeux D’La Tête bedienen sich unverkrampft verschiedenster musikalischer Einflüsse.
    Sie erzählen eindrucksvoll und sensibel von den Themen des Alltags – von Liebe, Freude und Spaß am Feiern und über die ganzen Verrückten da draußen, die uns tagtäglich begegnen.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • Pluswelt präsentiert:

    Konzert

    DE/VISION „13-Show“

    Plus special guests: ADAM IS A GIRL

    Mit ihrem bereits dreizehnten, schlicht „13“ betitelten Album bleiben sich Steffen Keth und Thomas Adam auch dahingehend treu, dass sie ihren ausgeprägten Sinn für verführerische Melodien und zündende Refrains einmal mehr in charismatische Arrangements kleiden, die trotz zeitgemäßer Sounds nie die analogen Wurzeln vergisst, mit dem DE/VISION seit Beginn der 1990er Jahre der Electro‐Pop‐Szene ihren eigenen Stempel aufdrücken.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • ConnStanze präsentiert:

    Party

    Disco 2017

    Party bis zum frühen Morgen

    Monatlich präsentiert die ConnSTANZE im Zeitgeist der 80er Jahre die Disco 2017. In der 11 Meter hohen Halle A heißt es dann wieder tanzen bis zum frühen Morgen.

    Halle A, Beginn: 22 Uhr

  • Moving Adventure präsentiert:

    Film

    Ocean Film Tour Volume 4

    Das Meer ist Schauplatz unserer größten Abenteuer und die wohl vielfältigste Schatzkiste der Natur. Mit einer schillernden Artenvielfalt, die uns immer wieder in Staunen versetzt
    und zum Schutz unserer Ressourcen motiviert. Die International Ocean Film Tour Volume 4 bringt euch mit bildgewaltigen Geschichten, inspirierenden Menschen und spektakulären Aufnahmen an den Ort, an dem alles Leben begann – ans Meer.

    1 Filmabend, bestehend aus 6-7 Filmen mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 120 Minuten.

    Halle A, Einlass: 15 Uhr, Beginn: 16 Uhr, Ende: 18:30 Uhr
    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Ende: 22:30 Uhr

  • Swansea Constellation & WERK 2 & Panzerherz Promotion präsentieren:

    Konzert

    Set and Setting (US) & Fargo

    Support: Ckomono

    Set and Setting sind eine Instrumental Band aus Saint Petersburg ( Florida) deren Sound Elemente von Drone und Ambient, experimentellem Rock und Metal verbindet.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Levin Goes Lightly „GA PS” TOUR"

    Überall klaffen Lücken auf. Lücken zwischen den Generation, Lücken zwischen arm und reich, Lücken zwischen Nord und Süd, Lücken zwischen Rechtspopulisten und Linken, zwischen Mann und Frau, zwischen digital und analog, zwischen Dir, Dir selbst und den Anderen. In genau dieser Lücke erscheint nun „GA PS“, das lückenschließende Album mit der doppelten Lücke im Titel von Levin Goes Lightly. Bei Levin Goes Lightly muss der Fan unweigerlich an Truman Capotes zauberhafte Figur Holy Golighlty aus Breakfast at Tiffanys denken.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: Spielwiese

    Kurzchoreografien mit Tänzern aus allen Companys des Leipziger Tanztheaters

    Kurzchoreografien mit Tänzern aus allen Companys des Leipziger Tanztheaters unter der Leitung von Undine Werchau und Maria Seidel.

    Halle A, Beginn: 18 Uhr

  • Das ÜZ präsentiert:

    Theater

    TRIP•TY•CHON

    Eine performative Auseinandersetzung mit dem Glauben anlässlich des 500. Reformationsjubiläum

    „TRIP•TY•CHON“ ist eine performative Auseinandersetzung mit dem Thema Glauben und dem menschlichen Dasein, ein sinnliches Erlebnis, das mit seinen theatralen Bildern und der einmaligen Kulisse in der Peterskirche fesselt.

    Peterskirche, Beginn: 20:30 Uhr

  • Die vier Jungs von Deep Shining High spielen energiegeladenen, melodischen Punkrock, der an den U.S. - Streetpunk der 90er Jahre erinnert. Mit melodischen Gitarren und einer Stimme alá Mark Unseen liefern sie dem Zuhörer einen unverkennbaren Sound.
    Punk Rock kann so super einfach zünden und funktionieren wenn man, wie hier im Falle von den Berlin Blackouts, die richtigen Zutaten zur Hand nimmt!! Eine Priese ’77 England – Punk, einen Schuss melodischen Skate – Punk, ein Teil Streetattitüde, einen Löffel Rotzigkeit, eine Messerspitze hymnenhafte Singalongs, ein Stück zeitgemäße Produktion und zum Schluss noch eine ordentliche Portion Ramones!!

    Halle D (Clubstage), Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: Spielwiese

    Kurzchoreografien mit Tänzern aus allen Companys des Leipziger Tanztheaters

    Kurzchoreografien mit Tänzern aus allen Companys des Leipziger Tanztheaters unter der Leitung von Undine Werchau und Maria Seidel.

    Halle A, 16–17 Uhr
    Halle A, Beginn: 18 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Cox and the Riot, „Wolves“ Record Release Show

    Support: „Sheer Invention“ (Leipzig) & „Marta Jones“ (Hildesheim), + Aftershow Disko

    Mit „Wolves“ legen Cox and the Riot ihr drittes Album vor und bedienen dabei nicht nur wie gewohnt treffsicher das Indie- und Britpop-Genre, vielmehr weisen vor allem New-Wave-Einflüsse den Weg und charakterisieren den Sound der neuen Platte. Mit eingängigen Melodien, tanzbaren Beats und alles elegant umrahmt von feinsten Streicherarrangements machen sich Cox and the Riot auf, ihr Publikum zu elektrisieren.


    Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: 1916 ONENINEONESIX

    DADA TANZ THEATER COLLAGE von Alessio Trevisani mit der Company des Leipziger Tanztheaters

    Zum 100. Geburtstag der Dada-Kunstbewegung inszeniert Choreograf Alessio Trevisani den dreiteiligen Tanztheaterabend "1916 onenineonesix" mit unserer Company. Tanz, Performance, Schauspiel, Gesang und Musik verschmelzen zu einer Collage aus Perspektiven – auf die Dada-Nährböden von damals und heute.

    Halle A, Beginn: 20 Uhr

  • Reformationsjubiläum 2017 e.V. präsentiert:

    Tanz

    Kirchentag auf dem Weg Leipzig: Vade mecum – Geh mit mir

    Schöpfungsgeschichte zu Musik von Johann Sebastian Bach

    Schöpfungsmythen en miniature. Zwei Tänzerinnen begeben sich auf die Suche nach Geschichten über die Erschaffung der Welt und setzen die Divergenz ihrer Körper als Stilmittel ein. Wohltuende Verspieltheit und Witz wechseln mit spirituellen Pointen und herausfordernder Symbolik.

    Freitag: Halle D, Einlass: 17 Uhr, Beginn: 17:30 Uhr
    Samstag: WERK 2, HALLE D , Einlass: 12 Uhr, Beginn: 12:30 Uhr, Ende: 14 Uhr

  • Reformationsjubiläum 2017 e.V. präsentiert:

    Theater

    Kirchentag auf dem Weg Leipzig: Sie

    Ein Spektakel nach Jean Genet

    Der Papst soll fotografiert werden. Der Fotograf sucht nach dem perfekten Bild. Doch es zeigt sich, dass das Abbild die reale Person überstrahlt, dass der Mensch hinter der Repräsentation zusehends verschwindet.

    Freitag: WERK 2, HALLE D , Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr
    Samstag: WERK 2, HALLE D , Einlass: 14:30 Uhr, Beginn: 15 Uhr, Ende: 17 Uhr

  • Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

    Tanztheater

    Leipziger Tanztheater: 1916 ONENINEONESIX

    DADA TANZ THEATER COLLAGE von Alessio Trevisani mit der Company des Leipziger Tanztheaters

    Zum 100. Geburtstag der Dada-Kunstbewegung inszeniert Choreograf Alessio Trevisani den dreiteiligen Tanztheaterabend "1916 onenineonesix" mit unserer Company. Tanz, Performance, Schauspiel, Gesang und Musik verschmelzen zu einer Collage aus Perspektiven – auf die Dada-Nährböden von damals und heute.

    Halle A, Beginn: 20 Uhr

  • Dark Room präsentiert:

    Party

    Depeche Mode After Show Party

    Nach dem Konzert von Depeche Mode am Samstag, den 27. Mai 2017 auf der Festwiese in Leipzig, wird Dark Room die After Show-Party im WERK 2 veranstalten. Beginn ist direkt im Anschluß an das Konzert. Als Veranstaltungsort haben wir hierfür Halle D des WERK 2 ausgewählt, die vielen Devotees durch die traditionelle Depeche Mode-Partyreihe bekannt ist. Die im industriellen Stil gehaltene Halle D bietet das passende Ambiente, um gemeinsam mit Gleichgesinnten zur Musik der besten Band des Universums durch die Nacht zu feiern.

    Halle D, Beginn: 23 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    We Lost the Sea, Meniscus, Dumbsaint

    European Tour 2017

    We Lost The Sea ist eine 2007 gegründete progressive Postrockband aus Sydney. Sie komponiert überdimensionale Soundlandschaften unter Einbeziehung von Elementen, die an Künstler wie Godspeed You! Black Emporer, Cult Of Luna, Mogwai und Sigur Ros erinnern.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Juni

  • Gothic Pogo und WERK 2 präsentieren:

    Festival

    Gothic Pogo Festival 2017

    Deathrock, (Post-, Horror-) Punk, (New-, Minimal-, Cold-) Wave, Obscure 80s

    Fünf Tage Festival, regionale und internationale Bands und Djs, mehrere Floors, chilliger Innenhof mit Grill (auch vegan) und ein familiäres Ambiente mit liebevoll dekorierten Räumen – vom 12. bis einschließlich 16.05.2016 zeigt sich das Gothic Pogo Festival erneut mit einem besonderen Programm von und für die Deathrock- und MinimalWave-Szene. Als Einziges seiner Art steht das GPF nicht nur für Underground- und DIY-Kultur, sondern dient viel mehr als Basis dieses internationalen Netzwerks und Heimat der weltweiten Familie.

    Donnerstag: Halle D, Beginn: 22 Uhr
    Freitag: Halle D, Halle A, Beginn: 21 Uhr
    Samstag: Halle D, Halle A, Beginn: 22 Uhr
    Sonntag: Halle D, Halle A, Beginn: 21 Uhr
    Montag: Halle D, Beginn: 22 Uhr

  • Aust Konzerte präsentiert:

    Bizarre Ride II The Pharcyde Live, Support: Gossenboss mit Zett

    LA Jay | Slimkid3 | J-Swift | K-Natural

    Als sich Slimkid, FatLip, Bootie Brown und Imani vor 28 Jahren gegründet haben, dachte wohl keiner von ihnen dass sie mal auf eine 25 Jahre Anniversary Tour ihres Debut-Albums gehen würden. Aber wenn eine Platte so einschlägt und das Gesicht von Rap für sehr lange Zeit mit bestimmt, dann ist das wohl mehr als gerechtfertigt. Bizarre Ride II erschien am 24.11.1992 und war trotz mäßigem kommerziellen Erfolgs ein Meilenstein in der Musikgeschichte.

    Touren mit De La Soul oder Tribe Called Quest folgten ebenso wie 3 weitere Alben. Bis dann Ende der 1990er Schluß war und die Crew sich nach und nach in die Winde zerstreute. Untätig war unterdessen keiner. Bootie Brown hatte Kollaborationen mit den Gorillaz, FatLip und Slimkid veröffentlichten unterdessen ihre Soloplatten. 2017 kommen nun die drei Produzenten von BIZARRE RIDE II nebst K-Natural live nach Leipzig um die Platte noch einmal gebührend zu feiern.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Aust Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Fat Freddy’s Drop

    Fat Freddy’s Drop ziehen ihren Einfluss aus nahezu jedem Eintrag im Lexikon der schwarzen Musik und gehören zum Besten, was man in diesem Bereich auf der Bühne erleben kann.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Voodoo Jürgens

    Support: Ansa Sauermann

    Per Mund-(und bald auch Medien-)Propaganda als „Next Best Thing“-Hype von und in Wien vor etwas mehr als einem Jahr gestartet hat sich Voodoo Jürgens gleich mit seinem nun vorliegenden Debüt-Album von der einengenden, wenn nicht gar tödlichen Umarmung der „Checker“ emanzipiert und ein substanzielles, ein wahrhaftiges und vor allen Dingen ein berührendes Erstlingswerk abgeliefert.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • ConnStanze präsentiert:

    Party

    Disco 2017

    Party bis zum frühen Morgen

    Monatlich präsentiert die ConnSTANZE im Zeitgeist der 80er Jahre die Disco 2017. In der 11 Meter hohen Halle A heißt es dann wieder tanzen bis zum frühen Morgen.

    Halle A, Beginn: 22 Uhr

  • Kulturfabrik Leipzig präsentiert:

    Extra

    Sommerfest in der Kulturfabrik Leipzig

    Phantastische Welt!

    Auf dem Regenbogen vor dem Horizont: Feenstaub und Wunderland: Die Kulturfabrik Leipzig schickt Seifenblasen durch die Luft und lädt Groß und Klein zum diesjährigen Sommerfest Phantastische Welt ein. Von 15-18 Uhr gibt es fantastische Mitmachaktionen. Lasst euch zauberhaft bemalen, von wundersamen Spielen beflügeln und wundervoll verzuckern. Fantasie hat keine Grenzen.

    Gelände, 15–18 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Das Haus der Wissenschaft Braunschweig präsentiert:

    Extra

    Science Slam im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane

    Regionalwettbewerb Ost

    Der Science Slam im Wissenschaftsjahr bringt jährlich Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen auf die Bühne, die in unterhaltsamen Kurzvorträgen ihre Forschung vorstellen. Für den Regionalwettbewerb Ost kapern sie dieses Jahr zum Thema „Meere und Ozeane“ die WERK 2 Kulturfabrik und slammen um Ruhm und Ehre, die Siegertrophäe und den Einzug ins Finale in Berlin! Das Publikum ist dabei die Jury und kürt den Slam-Champion!

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Semmel Concerts präsentiert:

    Konzert

    Killing Joke

    Metallica, Soundgarden, Nine Inch Nails, Jane’s Addiction, Faith No More, My Bloody Valentine, Nirvana: alles fantastische Bands und unglaubliche Abräumer. Was sie verbindet? Sie alle geben Killing Joke als prägenden Einfluss an. Sei es der Gesangsstil von Frontmann Jaz Coleman, sei es die brachiale Gewalt ihrer Live-Auftritte, sei es der neuartige Sound, den die Briten geprägt haben: Keine andere Gitarrenband der Nach-Punk-Ära kann von sich behaupten, derartig stilbildend gewesen zu sein.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • partywerk präsentiert:

    Party

    Depeche Mode & Electro-Party

    Lasst euch vom DJ-Team Devote aus Jena eine Nacht lang auf eine Zeitreise aus 30 Jahren Depeche Mode- und Electro-Musikhistorie entführen.

    Halle D, Beginn: 22 Uhr

  • partywerk präsentiert:

    Party

    80er Jahre Party

    Wer sich einen Abend lang in ein vergangenes, aber musikalisch geschichtsträchtiges Jahrzehnt entführen lassen und mal wieder richtig abfeiern will, der ist auf der 80er-Party genau am richtigen Ort!

    Halle A, Beginn: 22 Uhr

  • Förderverein Synagoge und Begegnungszentrum e. V. und WERK 2 präsentieren:

    Konzert

    Lola Marsh

    Im Rahmen der Jüdischen Woche 2017

    Ihre Songs schwanken zwischen kühnen, zeitlosen Balladen, Lebendigkeit, fesselnder Atmosphäre und schlichten, geflüsterten Textzeilen mit Akustik-Gitarre. Mit ihrer Leichtigkeit ist ihnen ein sensationeller Start auf den internationalen Bühnen gelungen, auf denen sie als Botschafter Israel repräsentieren.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Institut français Leipzig und WERK 2 präsentieren:

    Konzert

    Fête de la musique

    Die Fête de la musique führt unterschiedlichste Beteiligte zusammen: Kulturzentren, städtische Kulturämter, lokale Behörden, Vereine, Künstler, professionelle Musiker, Musikschulen... Diese öffentlichen wie auch privaten Organisatoren fördern die aktuelle Musikszene in ihrer Stadt und regen zum kulturellen Austausch an.

    Halle D, Beginn: 16 Uhr, EINTRITT FREI!

  • WERK 2 präsentiert im Rahmen der Jüdischen Woche:

    Party

    Meschugge! – Party

    Live: Rocky B aka Tropikal Camel
    + DJ Nine
    + Radio Globalistic DJ Set


    Die Meschugge! Party bildet den Abschluss der Jüdischen Woche (18.-25.06.2017), welche mit zahlreichen Veranstaltungen die jüdische Kultur und Geschichte beleuchtet und zum Austausch anregt. Unter dem Motto „Meschugge! – Party like it‘s Tel Aviv“ legen internationale DJanes und DJs Musik auf, die in der israelischen Jugendkultur verbreitet ist und diese widerspiegelt.

    Halle D, Beginn: 22 Uhr

  • Juli

  • Aust Konzerte präsentiert:

    Konzert

    Xavier Rudd

    Xavier Rudd hat sich neu erfunden. Stand der Australier bislang solo, umgeben von etlichen Gitarren, Didgeridoos und Trommeln auf der Bühne, um seine politischen Lyrics mit seiner hypnotischen Musik zu verbinden, kommt er jetzt mit Band auf Tour. Mit seinen Reggae-basierten Songs und den Bandmitgliedern taucht Rudd in neue musikalische Wasser ein und reißt einen mit wie ein Wasserfall.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Residente

    Rapper, Composer, Produzent und Aktivist RESIDENTE (René Pérez) ist ein Superstar der alternativen lateinamerikanischen Musikszene. Der Gründer der vielfach prämierten Calle 13 veröffentlicht am 31.03.2017 das mit Spannung erwartete erste Soloalbum (Sony).

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • Die Gesellschaft für Völkerverständigung und WERK 2 präsentieren:

    Extra

    16. Multikulturelles Sommerfest

    Humans welcome!

    Das multikulturelle Sommerfest bringt Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Kultur und Lebensweisen zusammen, um die Vielfalt zu feiern, Austausch und Gemeinschaft zu fördern. The multicultural festival will bring people together, people with different backgrounds, different cultures and lifestyles and celebrate the diversity, encouraging exchanges between peoples and cultures.

    Freifläche, Halle A, Beginn: 14 Uhr, EINTRITT FREI!

  • August

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Beatz im Block 2017

    Danke an alle, die 2016 bei Beatz im Block mitgefeiert haben. 2017 gehen wir in die nächste Runde und kommen wieder mit guten Vibes und fetten Beatz nach Grünau. Damit ihr euren Lieben etwas cooles unter den Weihnachtsbaum legen könnt, hauen wir ein kleines Kontingent an Early Bird Tickets für nur 8 € inklusive Gebühren raus!

    Schönauer Park, Beginn: 18:30 Uhr

  • In Move präsentiert:

    Konzert

    Life of Agony

    „A Place Where There’s No More Pain“

    Die US-amerikanische Metal-/Rockband Life of Agony zählt zu den profiliertesten Live-Bands aller Zeiten. Ihre rockigen Riffs und Frontfrau Mina Caputos energiegeladene Stimme machen die Live-Shows von LOA zu einem packenden Erlebnis.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    DUB FX

    Wenn Benjamin Stanford auf die Bühne tritt (und für den Fall, dass man noch nie von ihm gehört hat), fühlt man sich ziemlich alleine gelassen: Ein junger Mann, eine Menge elektrischer Kisten mit Knöpfen und Kabel, das war’s. Aber wenn er loslegt, weicht jeglicher Zweifel der bedingungslosen Begeisterung. Stanford verwandelt sich in Dub FX, einen der besten Vertreter der Looping-Generation. Der Sänger, Rapper, Toaster, Beatboxer wird mit dem Druck auf die erste Taste und dem ersten aus den Backen geblasenen Beat zu einem Ein-Mann-Dubstep-Orchester.

    Halle A, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • September

  • die naTo präsentiert:

    Konzert

    Sandow, Support: Der schwarze Hund

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    TRANSMISSION – The Sound of JOY DIVISION (UK)

    + special Guest + After Show Party

    Seit mehr als 30 Jahren sind TRANSMISSION – The Sound of JOY DIVISION eine der führenden britischen Tribut-Bands von Joy Division, die den dunklen, tiefen Sound der Band weiterleben lassen.

    Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Markt

    Lauter Mukke – Musikmarkt im WERK 2

    Angeboten wird alles rund um das Thema Musik, es kann nicht nur in Platten gestöbert, sondern auch Merch oder Poster der Lieblingsband ergattert werden. Instrumente, Notenblätter oder Live-DVDs werden ebenso in der Auswahl dabei sein. Das alles nicht nur von gewerbetreibenden Händlern, sondern auch von Privatleuten, die ihre Sammlung ausmisten wollen.

    Halle A, 13–18 Uhr, EINTRITT FREI!

  • Darkflower Live Night präsentiert:

    Konzert

    Samsas Traum & Weena Morloch – Käfer über Leipzig!

    Samsas Traum ist eine deutschsprachige Band, die 1996 von Alexander Kaschte gegründet wurde. Der Name der Band leitet sich von Franz Kafkas Protagonisten Gregor Samsa aus seiner Erzählung "Die Verwandlung" ab. Die Musik sollte klingen wie Samsas Träume. Kaschte ist ein musikalischer Januskopf: mal ein poetischer Geschichtenerzähler, mal ein kompromissloser Rocker – immer auf dem Streifzug durch musikalisches Neuland.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Oktober

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Irie Révoltés „IRIEvoir“ Abschiedstour

    Irie Révoltés gehen 2017 auf große Abschiedstour
    Doch Irie Révoltés wären nicht Irie Révoltés, wenn sie sich nicht gemeinsam mit ihrem Publikum verabschieden würden. Denn wenn die Band eines von Anfang ausgezeichnet hat, dann ist es ihre schier unerschöpfliche Energie auf der Bühne. In Anlehung an den französischen Abschiedsgruß Au revoir gehen Irie Révoltés im Herbst 2017 unter dem Motto IRIEvoir auf große Abschiedstour.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    End of Green

    Kaum eine andere Band vermag, mehr Facetten zuzulassen und dabei vornehmlich eines zu sein: intensiv. Das süddeutsche Quintett hat sich längst von allem frei gemacht und sich eine eigene Ebene geschaffen. Irgendwo zwischen Wahnsinn, Hingabe und schwerwiegend abgedunkeltem Rock.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • In Move präsentiert:

    Konzert

    Airbourne

    “BREAKIN‘ OUTTA HELL“

    Airbourne aus der australischen 30.000-Seelen-Stadt Warrnambool, nahe der Metropole Melbourne, verkörpern alles, was Hardrock ausmacht: Gitarren auf AC/DC-Niveau, Refrains im Stile von Iron Maiden, Guns N’ Roses oder Mötley Crüe sowie eine Bühnenshow, die mehr Euphorie auslöst als ein Techno-Rave und ein Heavy Metal-Konzert zusammen.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Madison Violet, Support: The 4 Of Us

    Die Schönheit, ja die Klasse von Musik lässt sich heutzutage weniger denn je an Verkaufszahlen messen. Nehmen wir mal die Taylor Swifts und Kanye Wests dieser Welt aus, sind Musiker, ganz gleich welchen Genres, gehalten, sich nicht mehr nur auf den Gewinn aus ihren kommerziell veröffentlichten Songs und Alben zu verlassen, sondern auf Konzertreise zu gehen und mit ihren Fans direkter in Kontakt zu treten. Damit wären wir bei dem kanadischen Duo Madison Violet angelangt.

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

  • November

  • eMotion – Studio für orientalische Tanzkunst präsentiert:

    Extra

    Dance in Concert mit Karasol

    Fusion Bellydance meets Livemusik

    Zeitgenössischer Orientalischer Tanz fusioniert mit Livemusik. Genießt zwei verschiedene ungewöhnliche, experimentelle, atmosphärisch dichte Abende voller Livemusik und Tanz zwischen Orient und Okzident, zwischen Poesie und Experiment, zwischen Tradition und Moderne.

    Halle 5, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • eMotion – Studio für orientalische Tanzkunst präsentiert:

    Dance in Concert mit Otherday

    Dark Fusion Bellydance meets Livemusik

    Zeitgenössischer Orientalischer Tanz fusioniert mit Livemusik. Genießt zwei verschiedene ungewöhnliche, experimentelle, atmosphärisch dichte Abende voller Livemusik und Tanz zwischen Orient und Okzident, zwischen Poesie und Experiment, zwischen Tradition und Moderne.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Shantel & Bucovina Club Orkestar

    "SHANTOLOGY // 30 YEARS OF CLUB GUERILLA Tour 2017"

    Mit seinem kreativen Ansatz Kulturen zu vermischen wurde Shantel weltweit das hörbare Gesicht eines anderen Deutschlands, ist er doch der erste, der hier der Popkultur einen kosmopolitischen Sound einimpfte. Bei ihm ist Migration hör- und tanzbar. Musikalische Preziosen aus Südosteuropa, dem nahen Osten oder vom Mittelmeer erscheinen in einem neuen, vielschichtigen Kontext, damit wird auch die Kultur, aus der sie entstammen, intuitiv erfahrbar.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Dezember

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Russkaja „KOSMOPOLITOUR 2017“

    Spasiba könnte man sagen, wenn der Metal-Hörer mit dem Ost-Polka-Fan um die Wette den Kasatschok tanzt. Die Hochgeschwindigkeits-Sensation Russkaja bietet mit ihrer Musik den Soundtrack dazu und ist die wohl erfolgreichste Musik-Kolchose auf diesem Planeten - eine Mischung aus fetten Polka-Beats, Trash Metal, World-Jazz und Frank Zappa-Rock.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Randgruppencombo spielt Gundermann

    Ausgerechnet im tiefsten Südwesten der Republik entstand ein Projekt über den 1998 mit 43 Jahren verstorbenen Lausitzer Rockmusiker Gundermann, welches von Jahr zu Jahr mehr, vor allem junge, Leute auf die Beine und vor die Konzertbühne bringt. Zehn Musikanten bringen knapp vierzig verschiedene Instrumente zum Klingen und das Publikum in einen Sanges- und Mittanztaumel.

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

  • Januar

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Fliehende Stürme

    Fliehende Stürme haben sich mit ihrem kompromisslosen Sound eine absolute Ausnahmestellung in der gesamten Independent- und Undergroundszene, von Punk, Alternativ über Wave bis hin zu Gothic erspielt.

    Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

  • Februar

  • WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Jon Gomm „Live 2018“

    Was Jon Gomm macht, ist selbst beim genauen Hinhören nicht leicht zu greifen – und umso schwerer mit Worten zu erklären: Ein Sound, der mitunter so vielschichtig klingt wie ein kleines Orchester, durchsetzt von Klängen, die man zunächst schwer zuordnen kann. Minimale Percussions, experimentelle Geigen- und Bassbearbeitung, elektronische Zwischentöne?

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr