• WERK 2 präsentiert:

    Konzert

    Schraubenyeti & das Mammut „Heute Gestern Tour 2018“

    Support: Arik Dov

    Foto: Paul Glaser

    Der Schraubenyeti hat Räder ans Klavier geschraubt, um dort seine Lieder singen zu können, wo Andere den Grill an machen. Er ist Teil des Albums „Musik ist keine Lösung“ des Erfolgsrappers Alligatoah, welches Gold-Status erlangte. 2017 wählte ihn die Jury des „Deutschen Rock und Pop Preises“ zum besten Singer-Songwriter Deutschlands. Rauer, authentischer Folk, das ist „das Tier am Klavier“. Mit „heute. gestern.“ hat der Schraubenyeti 2018 ein Konzept Album geschaffen, welches über sein klaviertuoses Einsiedlertum hinausgeht. Nicht nur seine Band „das Mammut“, sondern auch Bläser, Streicher und ein Chor sind in zwei 12‘‘ Vinyl oder wahlweise CD gepresst. Auch traut er sich an Themen, die über melancholische Liebeslieder und den Morgen danach hinausgehen: Populismus, Depression und die große Frage: „..taumeln wir alle durch die Aorta des Wals?“

    „Ich bin gespannt drauf, diesen Typen kennen zu lernen!“ – Radio Fritz
    „Der ist geil“ – Alligatoah
    „Ist das nicht gefährlich?“ – Oma

    Support:
    Arik Dov

    Nach einer Tournee durch Deutschland, Österreich, Tschechien, Großbritannien und Israel ließ sich der gebürtige Kalifornier in Deutschland nieder und blieb bei seinen Wurzeln als Singer/Songwriter und Folk-Künstler. Intim und entspannt ist Arik Dovs Musik roh und persönlich, bewaffnet nur mit einer Gitarre und seiner Stimme. Was du siehst, ist, was du kriegst, und was du hörst, ist mehr, als du je erwarten könntest. Ariks sanfter, aber rauer Gesang begleitet seine Gitarre, mit seinem eigenen melodischen Fingerpicking-Stil, die als ein Team zusammenarbeiten. Während Dir Arik einen ehrlichen und rauen Zugang zu seiner Musik gibt, hört man seine jahrelange Vorliebe James Taylor und Cat Stevens zu hören. Gib seiner Musik ein Ohr, um es selbst zu erfahren.

    Präsentiert von: Holla, die Waldfee!

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr, VVK: 9,30 €