• Semmel Concerts präsentiert:

    Alternative Rock

    Deaf Havana

    Tour 2019

    Foto: Jon Stone

    James Veck-Gilodi ist auf Konfusion, sogar auf Aufregung, vorbereitet. Deaf Havanas Frontmann und Songwriter weiß genau, dass einige Fans vom fünften Album seiner Band überrascht sein werden. Denn auf Rituals verwandelt sich der Hardrock des beliebten Britrock-Quintetts in - nennen wir es so - etwas wie Hardpop.

    Ja, die robusten Riffs, die den UK-Top 5-Vorgänger All These Countless Nights im letzten Jahr ausgemacht haben, sind noch immer vorhanden. Aber seit der Veröffentlichung dieser Scheibe haben sich Deaf Havana neu erfunden, aufgestellt und verjüngt.

    Für Veck-Gilodi ist Rituals eine neue Ausrichtung auf verschiedenen Ebenen. Für das letzte Album benötigte die Band satte fünf Jahre, obwohl sie es komplett live eingespielt hat. Man muss hier leider das altbekannte Klischee von Plattenfirmen-Politik bemühen. Rituals dagegen wurde in weniger als drei Monaten geschrieben und aufgenommen; und es ist im Prinzip ein Alleingang des Frontmanns.

    Konzept, Titel, Komponieren, Aufnahmen, Schnelligkeit, Bilder, Sound, Atmosphäre: Das gesamte Rituals-Packet ist genau das, was sich James Veck-Gilodi für Deaf Havanas fünftes Album gewünscht hat.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 20,50 €