• Leipziger Universitätsorchester und WERK 2 präsentieren:

    Kammermusikabend

    #Szenenwechsel - Kammermusikabend

    Leipziger Universitätsorchester

    Foto: Leipziger Universitätsorchester

    Warum nicht mal was anders machen…

    …und unser gewohntes Umfeld verlassen, etwas Neues wagen, sich ausprobieren? Mit diesem Vorsatz wollen wir ins Sommersemester 2019 starten. Für unseren Kammermusikabend lassen wir den Alten Senatssaal vorerst hinter uns. Am 21. Mai spielen wir für euch im WERK 2 in Connewitz. Euch erwarten Ensembles unterschiedlichster Art und Musik aus allen Epochen. Ob Holzbläser-Quintett aus dem Frankreich des 20. Jahrhunderts, ein Klaviertrio von Clara Schumann, große gemischte Ensembles, ob Percussion-Power, Saxophon-Quartett oder 90er: Wir wollen einen #Szenenwechsel.

    Die Liebe und die Begeisterung für Musik ist treibende Kraft für uns über 100 Studierende im Leipziger Universitätsorchester. Angefangen haben wir 2003 mit ca. 40 Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen; 16 Jahre später sind wir deutlich gewachsen: Wir bieten nicht nur Platz für engagierte Laienmusiker*Innen, sondern auch für Nachwuchsdirigent*Innen und Solist*Innen. Wir erarbeiten hauptsächlich groß besetzte Orchesterwerke aus der Romantik und der Moderne. Aber auch Solokonzerte und Opernouvertüren, südamerikanische Tänze und Filmmusik sind beliebte Ergänzungen zu den großen Sinfonien.

    In unseren Proben werden wir von professionellen Musiker*Innen des MDR Sinfonieorchesters unterstützt; 2004 hat dieser Klangkörper die Orchesterpatenschaft für das LUO übernommen. Die Dozent*Innen des MDR stehen uns auch bei anderen Projekten mit Rat und Tat zur Seite; 2018 haben wir beispielsweise gemeinsam eine Kammermusikakademie auf die Beine gestellt.
    Seit 2010 sind wir immer wieder auf Reisen und treffen andere Orchester oder Chöre. Wir haben in Italien gespielt, in mehreren Städten in Deutschland und gleich zwei Mal in Belgien. Zuletzt waren wir 2017 in Leuven und haben beim European Student Orchestra Festival teilgenommen und mit Orchestern aus ganz Europa musiziert. Im Sommer 2019 erarbeiten wir gemeinsam mit dem Leipziger Universitätschor und dem MDR-Kinderchor Benjamin Brittens War Requiem. Wir möchten damit an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren erinnern. Mit ungefähr 200 Mitwirkenden führen wir dieses Werk in Leipzig, Halle, Heidelberg und Tübingen auf.


    Tickets: 6,- € / ermäßigt 4,- €, Vorverkauf im WERK 2-Ticketbüro und vom 13.-17. Mai jeweils von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr am Eingang der Mensa am Park sowie an der Abendkasse ab 18 Uhr.

    Halle D, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr, VVK: 6,00 €/ermäßigt 4,00 €
    Die Veranstaltung ist bestuhlt. Freie Platzwahl.