• WERK 2 präsentiert:

    Kunst&Musik-Festival

    CITY CRASH 8, Live: ÄTNA, BODi BiLL

    Urbanes Festival für Kunst und Kultur

    BODi BiLL © Sinnbus Records

    ÄTNA © Josefine Schulz

    Streetart trifft auf Malerei trifft auf Installation trifft auf Skulptur trifft auf Musik trifft auf Dich… Die einen sagen „fulminant“, „großartige Stimmung“, „sich zu Hause fühlen“, die anderen nennen es „liebevoll veranstaltet“, „inspirierend“, „verbindend“.

    Nach zwei Jahren Pause flippen wir völlig aus! Die Ausstellung mit mehr als 30 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern wird der Hammer! Zum lieblichen Thema „Glück“ seht ihr so ziemlich alles, was Mensch damit verbindet und vielleicht werdet ihr selbst miteinander verbunden.

    Musikalisch wird's elektronisch mit *Trommelwiiiirbel*:

    BODi BiLL

    Ein Hohelied an das Ausprobieren, Selbermachen und die Freundschaft, ein Obelisk aus allen Kleinigkeiten am Wegesrand. Bodi Bill ist eine Band, die im Zusammenhang funktioniert: Mit ihrem Artschool-Background und einem fruchtbaren Umfeld als Zuhause sind sie Vorreiter eines modernen musikalischen Eklektizismus aus Techno, Folk und Indie. Mit ihren zahlreichen EPs und den Alben „No More Wars", „Next Time" und „What?" wachsen Bodi Bill aus dem Nichts und ohne großes Geschrei an und in die Herzen der Hörer*innen, machen sich dort unverzichtbar und bringen sie mit schöner Regelmäßigkeit in schweißtreibenden Liveshows zum Überlaufen. Aus dem Freundeskreis ihrer Heimatstadt Berlin heraus spielen sie sich seit 2007 leidenschaftlich Stück für Stück durch ganz Europa.

    Seit 2012 wenden sich die Fabian Fenk, Anton Feist und Alex Stolze vor allem anderen Unternehmungen zu, spielen solo und in ebenso spannenden Projekten wie The/Das, UNMAP und Romano. Währenddessen geht es bei Bodi Bill damals wie heute um Ideen und kreative Prozesse, die nicht in Abgeschiedenheit stattfinden, sondern in der Kommunikation. Es geht um Aufmerksamkeit, Austausch und Interaktion. Die Musik konfrontiert auf zivilisierte Art, ist so verstörend wie anregend und besitzt die Angewohnheit, sich schillernd zu verändern, Form und Funktion zu wechseln. Sie bietet sich an und stellt doch eher Gegenfragen als Antworten zu geben. Und vor allem aber ist sie: schön.

    ÄTNA

    Egal, wie sehr man uns dieser Tage vom Gegenteil überzeugen möchte, aber am Ende erscheint alles stets miteinander verbunden. Individuum und Gesellschaft, Musik und Ästhetik, Komposition und Dekonstruktion. Ohne ein gehöriges Maß an Ganzheitlichkeit geht es augenblicklich nicht und ÄTNA sind eine Band, die dieses Selbstverständnis tief in ihrer künstlerischen DNA eingeflochten hat. Scheinbare Gegensätze werden hier nicht nur miteinander vereint, sondern gänzlich aufgebrochen. Das Duo erforscht die Grenzen zwischen Zugänglichkeit und Abstraktion - und zeigt, dass sich raue Emotion und feinfühliger Eklektizismus nicht unbedingt ausschließen müssen. ÄTNA, das sind Sängerin Inéz und Drummer Demian und dass dieser gewaltige Sound nur von zwei Personen stammt ist das erste, was den Hörer ins Staunen versetzt.
    ______________________________________________

    CITY CRASH - FESTIVAL


    Freitag, 23.08.2019 // 17 Uhr: OPEN DOORS
    - Ausstellung in der Halle A
    - Ausstellung in der Kunstgalerie „Raum 16“
    - Grill'n & Chill'n

    Line-Up:
    - ÄTNA
    - BODi BiLL
    ______________________________________________

    Samstag, 24.08.2019 // 14 Uhr: OPEN DOORS
    - Ausstellung in der Halle A
    - Ausstellung in der Kunstgalerie „Raum 16“
    - Kurzfilme
    - Künstler*innen-Interviews
    - Panels zum Thema: Kunst & Erfolg
    - Grill'n & Chill'n

    Line-Up:
    - Magdalena Grabher
    - JOY WELLBOY
    ______________________________________________

    Der genaue Zeitplan und weitere Programmpunkte werden hier ständig aktualisiert. Also schaut ab und zu mal rein!

    TICKETS
    Festivalticket: 20,- € zzgl. VVK-Gebühr
    Tagesticket Freitag: 13,- € zzgl. VVK-Gebühr
    Tagesticket Samstag: 13,- € zzgl. VVK-Gebühr
    ______________________________________________
    CITY CRASH wird freundlich unterstützt von: Ur-Krostitzer, Gangart, Pilsner Urquell, fritz-limo,Margon, Hotel Alt-Connewitz und Longhorn.

    Halle D, Halle A, Beginn: 17 Uhr, VVK: 15,30 €