• Faible booking, Livelyrix und WERK 2 präsentieren:

    Extra

    Lesebühne Schkeuditzer Kreuz: Die Zeichen der Zeit reparieren

    Livepoetry-Actionhermeneutik!

    Foto: Enrico Meyer

    Die Lesebühne Schkeuditzer Kreuz – das sind: Franziska Wilhelm, Hauke von Grimm, Julius Fischer, Kurt Mondaugen und Marsha Richarz.

    Am 3. November lesen sie endlich wieder im WERK 2 ihre neuesten Texte, singen Lieder & deuten und reparieren dabei die Zeichen der Zeit.
    Livepoetry-Actionhermeneutik! – Und du kannst sagen, du bist dabei gewesen! – Auf zu den letzten semantischen Inseln der Welt!

    Verkehrsschilder haben freien Eintritt!
    Alles live am Connewitzer Kreuz.
    ______________

    Um einer Infektion mit COVID-19 vorzubeugen, gelten für diese Veranstaltung in Absprache mit Artist/Band, Agentur und uns die 2G-Regeln:

    ° Vorlage eines Nachweises über vollständige Impfung, die mind. 14 Tage zurück liegt oder
    ° Vorlage des Nachweises über vollständige Genesung
    ° Die Nachweispflicht entfällt bei Schüler*innen unter 16 Jahren unter der Voraussetzung, dass sie einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen, bitte Schülerausweis vorlegen, anderenfalls ist ein offizieller Test mit dem Ergebnis "negativ" notwendig
    ° Registrierung zur Kontaktnachverfolgung über die Corona-Warn-App und Ausweispapier
    ° Bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause bleiben
    ° Tickets können zurückgegeben werden, falls kein Nachweis vorgelegt werden kann

    Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 7,70 €
    Die Veranstaltung ist bestuhlt.