• Workshop, Podiumsdiskussion

    Take it back! - 3. Mieter*innenversammlung mit Vernetzung Süd

    Gemeinsam kommunal: Wie wir Mieter*innen uns die LWB wieder aneignen

    Gemeinsam kommunal: Wie wir Mieter*innen uns die LWB wieder aneignen

    Es ist gut und wichtig, dass wir in Leipzig die LWB als städtisches Wohnungsunternehmen haben. Sie hat ca. 35 000 Wohnungen in Besitz, das sind 13 % aller Wohnungen in der Stadt. Trotzdem beobachten wir Probleme: Die Mieten werden auch hier regelmäßig angehoben. Der Miet(erhöhungs)spiegel dient als Legitimation. Und in der Südvorstadt werden immer noch 200 LWB-Wohnungen schleichend entmietet. Bislang ohne Aussicht auf progressivere und kooperative Ansätze in der Sanierung und der Mieter*innenmitbestimmung. In dieser Veranstaltung wollen wir zusammen mit betroffenen LWB-Mieter*innen und anhand von Beispielen aus anderen Städten diskutieren, wie kommunale Wohnungspolitik besser gehen kann. Für neue Impulse in der kommunalen Wohnungspolitik!

    Mit: Vertreter*innen des Bündnis kommunal & selbstverwaltet (Berlin), der Nachbarschaftsinitiative Musikviertel und LWB-Mieter*innen aus der Südvorstadt (beide Leipzig)

    Hintergrund: Diese Veranstaltung ist die dritte von insgesamt drei Mieter*innenversammlungen , die die Stadtteilinitiative Vernetzung Süd unter dem Titel "Take it back! - drei Mieter*innenversammlungen" initiiert und organisiert. Im Zentrum stehen Fragen der Stadtteilentwicklung und des Wohnens. Sich vernetzen und Möglichkeiten der Intervention diskutieren - das will die Vernetzung Süd mit diesen drei Veranstaltungen!

    ANMELDUNG zum Workshop bitte per E-Mail an: vernetzung-sued@protonmail.de

    Die Veranstaltung wird nach den 3G-Maßnahmen durchgeführt (Stand 06.10.):
    ° Vorlage eines tagesaktuellen Tests eines Testzentrums mit dem Ergebnis: Corona negativ oder
    ° Vorlage eines Nachweises über vollständige Impfung, die mind. 14 Tage zurück liegt oder
    ° Vorlage des Nachweises über vollständige Genesung
    ° Maskenpflicht überall dort, wo 1,50 m Abstand nicht eingehalten werden kann
    ° Registrierung zur Kontaktnachverfolgung über die Corona-Warn-App und Ausweispapier
    ° Bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause bleiben


    Die Veranstaltungsreihe wird finanziell unterstützt aus Mitteln des Stadtbezirksbudgets der Stadt Leipzig.

    Halle A, 14–18 Uhr, EINTRITT FREI!