• Kulturfabrik Leipzig präsentiert:

    Extra

    Kinderkongress 2021

    "Kinder öffnen Welten"

    WARUM EIN KINDERKONGRESS?
    Kindheit hat sich verändert. Verbrachten Kinder früherer Generationen ihre freie Zeit häufig zweckfrei und konnten gefahrlos auf der Straße spielen, hat sich das Leben von Kindern in der heutigen Zeit stark gewandelt. Neue Medien, Smartphones, das Internet spielen eine wichtige Rolle im Leben junger Menschen.

    Neben diesen Entwicklungen haben sich zudem die Rahmenbedingungen für Kinder in Leipzig verändert. Die Messestadt ist eine der am stärksten wachsenden Stadt Deutschlands und hat sich den damit verbundenen Herausforderungen zu stellen. Die Stadt verdichtet sich, es stehen immer weniger Flächen und Räume zur Verfügung, die Kinder für zweckfreies Spiel und ohne den pädagogischen Blick Erwachsener nutzen können.

    WORKSHOPS
    In altersgerecht moderierten Workshops wird ein Dialog darüber entstehen, welche Angebote und Rahmenbedingungen Kinder für ein zeitgemäßes Aufwachsen in Leipzig benötigen. Die Themen der Kinder werden mit künstlerischen Mitteln und ästhetischen Handlungsformen aufgegriffen, bearbeitet und deren Ergebnisse öffentlich gemacht. In diesem Prozess werden künstlerische und schöpferische Fähigkeiten aktiviert und die demokratische Bildung gefördert.

    Für Informationen und Fragen: kinderkongress@werk-2.de


    Ein Gemeinschaftsprojekt von:

    Haus Steinstraße e.V., Leipziger Kinderbüro des Deutschen Kinderschutzbundes Leipzig e.V., WERK 2- Kulturfabrik Leipzig e.V. und HALLE 5 e.V.

    Gefördert von:
    Kultur macht stark, Bundesministerium für Bildung und Forschung , Deutsches Kinderhilfswerk e.V., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben", Freistaat Sachsen (Landes Präventionsrat Sachsen)
    __________________

    Um einer Infektion mit COVID-19 vorzubeugen, gelten für diese Veranstaltung die 2G-Regeln:

    ° Vorlage eines Nachweises über vollständige Impfung, die mind. 14 Tage zurück liegt oder
    ° Vorlage des Nachweises über vollständige Genesung
    ° Die Nachweispflicht entfällt bei Schüler*innen unter 16 Jahren unter der Voraussetzung, dass sie einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen, bitte Schülerausweis vorlegen, anderenfalls ist ein offizieller Test mit dem Ergebnis "negativ" notwendig
    ° Registrierung zur Kontaktnachverfolgung über die Corona-Warn-App und Ausweispapier
    ° Bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause bleiben
    ° Tickets können zurückgegeben werden, falls kein Nachweis vorgelegt werden kann

    Halle A, Beginn: 10 Uhr, EINTRITT FREI!