• WERK 2 präsentiert:

    Newcomer

    All Good Undones: Steaming Animals + Support

    Newcomer Concerts

    Für die Veranstaltungen gelten die aktuellen Coronamaßnahmen. Bitte infomiert euch vor der Veranstaltung hier.#

    All Good Undones ist eine neue Konzertreihe für neue Bands und Musiker*innen. Die Reihe supportet aufstrebende Musiker*innen und gibt ihnen eine Bühne. Es wird einen Headliner geben und für 1-2 weitere Bands einen öffentlichen Aufruf, sich auf einen Slot zu bewerben.

    Weiter gehts mit:

    STEAMING ANIMALS
    „Steaming Animals“ wollen sich gar nicht festlegen. Irgendwo zwischen gefühlvollem Pop und groovigem Funk werden Genre-Grenzen spielend überschritten oder gar nicht erst aufgestellt. Dabei sind ihre Songs oft von einer reißenden Melancholie beseelt. Und der Einladung sich immer tiefer in Welten fern des Alltags ziehen zu lassen.


    Mit ihrer Debütsingle „Smoking Dromedary“ tritt die Dresdner Band „Steaming Animals“ erstmals offiziell ins Scheinwerferlicht und zeitgleich über altbekannte Genregrenzen der Gitarrenmusik. In einem immersiven Erlebnis verschmelzen die fünf Musiker gekonnt verschiedene Stile zu einem eigenen einladenden Klang, auf dem die weiche Stimme des Sängers den/die Hörer/In in die Tiefe der Atmosphäre zieht.

    Ende 2017 von Sänger Justus Borschke und Gitarrist Jeremias Wagler-Wernecke geschrieben, hat sich der Song über ein Jahr weiterentwickelt, wurde feiner und ausladender. Was ursprünglich als Geburtstagsgeschenk für einen Freund gedacht war, wurde zur Initial-Zündung für etwas Größeres. Denn auf den ersten Song folgten weitere, wurden Musiker dazu geholt und schließlich die Band „Steaming Animals“ gegründet. Nach einem halben Jahr des Songwritings und intensiver Probenphasen standen sie im Januar 2019 erstmals im Studio, um ihre Debüt-EP aufzunehmen, ohne vorher jemals zusammen auf der Bühne gespielt zu haben.

    Herausgekommen ist eine Platte, die ebenso von Melancholie beseelt, als auch von wilder Tanzlust durchzogen ist. Welche sich lustvoll an verschiedenen Genres bedient und dabei immer sehr gefühlvoll bleibt. „Smoking Dromedary“ ist Titelsong und Namensgeber von „Steaming Animals“ erster EP und repräsentiert wohl am besten den Sound der noch jungen Band.

    Im Februar 2020 fanden sich die „Steaming Animals“ erneut im Studio zusammen um zwei Singles zu produzieren, die sie im Februar 2021 veröffentlichten. Das Ergebnis kombiniert neue atmosphärische Klänge mit dem einzigartigen Rock-Pop Sound der Band und entführt den/die Hörer/In in verträumte Fantasien. Im Juli 2020 wurden zwei Livesession-Videos von dem groovigen „Disco Song“ und dem jazzig, poppigen „Gone“ aufgenommen. Beim Ansehen auf YouTube bekommt man einen guten Eindruck, wie die Band live funktioniert und welche Energien dabei freigesetzt werden.

    WERK 2, Halle D, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr, VVK: 8,80 €