• Sommerbühne am Panometer

    Institut français Leipzig, DFGLeipzig und WERK 2 präsentieren:

    Festival

    Fête de la Musique 2022

    Seit 2012 veranstaltet das Institut Français in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFGL) und der Unterstützung zahlreicher Veranstalter*innen am 21. Juni die Fête de la Musique mit Konzerten in der ganzen Stadt.

    Auf der ganzen Welt finden an diesem Tag Konzerte in verschiedenen Städten statt. Und auch in Leipzig wird dieses Konzept mit zunehmenden Erfolg umgesetzt.

    Erstmals fand die Fête de la Musique offiziell 1982 in Paris statt. Der damalige französische Kulturminister Jack Lang ernannte 1981 Maurice Fleet zum Direktor für Musik und Tanz. Gemeinsam entwickelten und realisierten sie die Vision, allen Musiker*innen die Möglichkeit zu geben, sich öffentlich zu präsentieren - egal ob Profi oder Laie, unabhängig von der gängigen Kultur- und Genrehierarchie.

    " [...] une libération sonore, une ivresse, un vertige qui sont plus authentiques, plus intimes, plus éloquents que l'art." Maurice Fleet, 1982

    Die Anmeldung für Musiker*innen ist abgeschloßen. Das Programm folgt bald.

    Das Projekt wird gefördert von der Stadt Leipzig Kulturamt und Referat Internationale Zusammenarbeit.

    Arena am Panometer, 14–22 Uhr, EINTRITT FREI!