• Nachholtermin

    Achtung! Dies ist der Nachholtermin vom 23.04.2021 und 22.04.2022. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

    WERK 2 präsentiert:

    Folk-Punk

    MUTABOR - 30 Jahre: Rebel Record Release Tour

    MUTABOR - „REBEL“
    Für viele Fans ist Mutabor mehr als nur eine Band. Mutabor ist ein Lebensgefühl, gefüllt mit Freude, Leichtfüßigkeit und Freiheit. All das zeigt die Band rund um den Frontmann Axel Steinhagen aka Axl Makana authentisch auf jeder Platte und jedem Gig. Wer seit nunmehr 30 Jahren diese Werte durch das trend- und krisenbewegte Musikbiz schaukelt, ist entweder ein Freak oder ein Rebell. Die Antwort findet sich beim Hören des neuen Albums. Musikalisch ist „REBEL“ eine Zeitreise durch die Verwandlungen der Band. Es finden sich Songs darauf, die durchaus auch auf der ersten Platte hätten sein können. Allerdings hat sich Mutabor die Freiheit bewahrt, Musikstile zu kombinieren und daraus ihren eigenen Sound zu erschaffen. Ob Punk, Ska, Reggae, Grunge oder Afrobeat - all das gehört zum Soundkosmos der Verwandlungskünstler mit dem Schmetterling.

    Das Album „REBEL“ wurde von David Bronner co-produziert und gemixt, der die Band 1996 in einem Berliner Anarcho-Club entdeckte und mit ihnen schon das erste Album produzierte. Diese Vertrautheit kann man hören. Der Sound ist satt, klingt kraftvoll analog und entwickelt eine Wucht, die mitreißt und berührt - beim Tanzen, Hüpfen, Headbangen oder nur Zuhören.
    Thematisch findet sich ein roter Faden in den Texten. Treffsicher formuliert gelingt es Mutabor schwere Themen wie Gesellschaftskritik oder Klimakrise ironisch zu verpacken, aber auch die Liebe und das lasterhafte Leben laden beim Hören zur Selbstreflexion ein.

    Das Album wurde 2020 durch Crowdfunding der Fangemeinde mitfinanziert, doch musste das Release und die geplante Tour coronabedingt in das Jahr 2022 verschoben werden. Das Warten hat sich gelohnt, mit 10 neuen und drei neu gemasterten Bonus-Songs verspricht das Album „REBEL“ neue Ekstasen, Euphorien und wie immer - die Einladung zur Verwandlung.

    Axel Steinhagen – Gesang / akustische Gitarre
    Anita Ratai – Flöten / Saxophon / Klarinette / Akkordeon, Chor
    Uta Brandt – Violine / Chor
    Mathias Matze Jechlitschek – E-Gitarre / Chor
    Stephan Zelzer – Bass
    Ulf Jacobs – Schlagzeug / Chor

    Album - Release: 14.04.2022

    Halle D, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr, VVK: 20,70€