• Sommerbühne am Panometer

    UT Connewitz und WERK 2 präsentieren:

    Reggae, Afrobeat, Jazz-Funk, Open Air

    Groupe RTD + Disko Sued

    Groupe RTD

    Musik ist in dem Ein-Parteien-Land Djibouti eine staatliche Angelegenheit; jede Band ist quasi ein Staatsunternehmen. So war es bislang auch verboten, dass eine internationale Plattenfirma oder Agentur mit einheimischen Künstlern arbeitete.

    Jetzt kommt es zur ersten internationalen Tour einer Musikgruppe aus dem Land. Dass es sich dabei um die Hausband des Rundfunks handelt, darf uns nicht stören - klar, tagsüber müssen die Musiker*innen für Staatsbankette und ausländische Würdenträger spielen. Aber abends leben sie die musikalische Freiheit aus. Zu ihrem Stil sagen sie: „An der Meerenge Bab El Mandeb (Tor der Tränen) gelegen, einem historischen Handelsweg, der den Suez-Kanal und das Rote Meer mit dem Indischen Ozean verbindet, ist Dschibuti mit Einflüssen aus Ostasien, der arabischen Halbinsel, Indien und sogar ferneren Klängen gesegnet.“

    Und so kreuzen sich in der Musik Dschibutis, nicht zuletzt der süchtig machenden der Groupe RTD, die Gesangsstile aus dem indischen Bollywood, Offbeat-Licks aus dem Dub und Reggae Jamaikas, geschmeidige Bläser, die aus Harlems Jazz-Ära stammen, und eindringliche und fröhliche Synthesizer-Melodien vom Roten Meer.

    Das Konzert wird präsentiert von Radio Globalistic, Annihilate & Disko Sued.

    _______________
    Bei Vorlage eures Tickets an der Panometer-Tageskasse erhaltet ihr einen rabattierten Eintrittspreis für die Asisi Panoramaausstellung "New York 9/11".
    Erwachsene: 10,- statt 13,- / 11,- €
    Kinder (6-16 J.): 3,- statt 6,- €
    Geltungszeitraum: ab 21.06. bis 31.08.22

    Arena am Panometer, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 13,20 €