• WERK 2 präsentiert:

    Festival, Irish Folk

    Irish Spring - Festival of Irish Folk Music 2023

    Eimear & Jordan (Foto: Neil Poole)

    Elaeanor Shanley (Brendan Harding)

    Lisa Canny

    Das wohl wichtigste Frühlings-Folk-Festival des Landes wird mit einem Highlight-Programm als bewährtes Hausmittel den Winter-Blues vertreiben. Mittlerweile „jour fixe“ für unzählige Irish Folk-Fans, hat sich das Festival mit seinem Anspruch, hohes Niveau mit bester Unterhaltung zu verbinden, konsequent in die Herzen der Zuschauer und Zuschauerinnen gespielt. Geboten wird ein Strauß bunter musikalischer Frühlingsboten zwischen Tradition und Moderne, zwischen Melancholie und überbordender tanzender Lebenslust.

    Lisa Canny & Band
    Die siebenmalige Gewinnerin der renommierten „All Ireland Championships“ (Harfe und Banjo!), Lisa Canny, tritt mit sechsköpfiger Band beim Irish Spring Festival auf die Bühne!

    Lisa ist im Nordwesten Irlands, in der Grafschaft Mayo, aufgewachsen und natürlich war ihr erster musikalischer Berührungspunkt die traditionelle Musik des Landes. Später hat sie an der „Irish World Academy of Music and Dance“ in Limerick studiert, einer Art „Kaderschmiede“ für talentierte junge Musiker*innen. Aber die Irin hat sich musikalisch ständig entwickelt, hat anderen Stilrichtungen Raum gegeben und so ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das aus einer Mischung aus irisch traditioneller Musik, Popmusik und Hip Hop besteht. Die Stilverschmelzung hat dazu geführt, dass namhafte Größen des Musikgeschäfts, wie beispielsweise der Musikmanager Miles Copeland von der Band „The Police“, Lisa als Irlands nächste große Musikerin auf der internationalen Bühne bezeichnen. Zahlreiche Auszeichnungen und mehrere Millionen Online-Streams unterstreichen diese Auffassung. Und Lisas Bühnenpräsenz ist schlicht eine Wucht – innovativ und fesselnd. Beim Irish Spring Festival wird sie wieder stark zu den Wurzeln ihrer Musik zurückkehren, mit spannenden Interpretationen.

    Eleanor Shanley & Band
    Manch „Irish Folkie“ hierzulande kann es auf Anhieb vielleicht gar nicht begreifen, dass es sich tatsächlich um DIE Eleanor Shanley handelt, die beim Irish Spring Festival auftreten wird.

    Sie war Sängerin der Band „De Danann“, einer der bekanntesten irischen Folkbands ever, und stand viele Jahre mit der „Dubliners“-Legende Ronnie Drew auf der Bühne, auch im Rahmen einer sehr erfolgreichen Deutschland-Tour. Mit Fug und Recht kann behauptet werden, dass der Name Eleanor Shanley ein Markenname unter den irischen Folksängerinnen ist. Bei der Irish Spring Festival Tour 2023 steht Eleanor mit einer eigens hierfür gegründeten Band auf der Bühne.

    Mit ihrer glockenklaren Stimme gelingt es der Irin aus der Grafschaft Leitrim, sowohl die schönsten traditionellen Balladen ihres Heimatlandes einzigartig zu
    interpretieren, als auch internationale Songs, die ebenfalls in ihr Repertoire Einzug gehalten haben.

    Eimear Magee & Jordan Lively
    Zuweilen benötigt man als Veranstalter einfach mal eine Portion Glück, wenn es um die Entdeckung neuer Talente geht. Da kann man noch so viele Festivals
    besuchen und als „Talentscout“ unterwegs sein, den Zufall kann man nicht bestimmen. Und so sind wir Organisatoren des Irish Spring Festival ganz zufällig auf Eimear Magee & Jordan Lively aus der Grafschaft Down gestoßen. Die beiden sind tief verwurzelt in der traditionellen Musik ihrer Heimat und es ist ihnen so wichtig, diese Begeisterung an das Irish Spring Publikum weiterzugeben, dass sie eine Auszeit von ihrem Studium nehmen, um an dieser Tour teilnehmen zu können.

    Jordan studiert an der Irish World Academy of Music & Dance und Eimear besitzt, neben einer wunderbaren Gesangsstimme, auch noch jede Menge Talent als Tänzerin für irischen Tanz, was sie auf der Bühne ebenfalls unter Beweis stellen wird.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 29,60 €
    Die Veranstaltung ist bestuhlt. Freie Platzwahl.