• Nachholtermin

    Das ist der Nachholtermin vom 05.04.22 und 21.09.22. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

    WERK 2 präsentiert:

    Rock, Stoner

    TRUCKFIGHTERS

    "The Who Is Drumming On This Tour", Support: Wizzerd (USA), Deadly Vipers (FRA)

    Truckfighters Credit: Philip Saxin

    Deadly Vipers

    Wizzerd

    TRUCKFIGHTERS ... kehrt zurück!
    Man kann dem, was man ist, nicht entkommen.
    So einfach könnte die Antwort lauten.

    Nach fast zwei Jahren Pause kehrt die Band mit einer Welttournee zurück, um ihr erstes Album 'Gravity X' zu feiern. Ursprünglich 2005 in Europa (2006 USA) veröffentlicht, wird der Genre-Klassiker 2020 15 Jahre alt. Die Band startet die Feierlichkeiten in der zweiten Jahreshälfte 2019 mit ausgewählten Shows in Nordamerika und einer großen Europatournee. Der Rest der Welt soll 2020-2021 folgen.

    Diesmal gehen die Pläne nicht weiter, was passiert, passiert. Es gibt nur so viel, was man im Leben kontrollieren kann.
    Falls es jemals einen Zweifel gab, hat diese Auszeit den Bandmitgliedern gezeigt, wer sie wirklich sind. Mit dem Ehrgeiz, genug Shows zu spielen, um ihren inneren Drang zu befriedigen, ohne die Motivation zu verlieren, kann man mit Sicherheit sagen, dass die Tourneen weniger häufig sein werden als in den intensivsten Jahren der Band. Genauso sicher ist es, dass die Shows besser denn je sein werden und wie immer mit einem verdammt fuzzigen Sound!

    Support: Wizzerd (USA) & Deadly Vipers (FRA)

    Deadly Vipers destillieren einen effektiven Fuzzy-Rock, ohne Schnickschnack, dank der Reichhaltigkeit der Kompositionen, die durch ebenso eingängige wie verheerende Grooves ermöglicht werden. Die Band bietet eine persönliche Vision des Genres, bei der das Riff der Treibstoff ist, der interstellare Triebwerke antreibt, Akteure einer Reise von den Weiten der Wüste bis zu den Enden des Universums.

    Wizzerd wurde offiziell im Oktober 2014 gegründet. Aus unzähligen Stunden des Jammens in einem Keller im Nordwesten Montanas entstand ein Sound, den sie als ihren eigenen bezeichnen können. Wizzerd braut einen bergigen Heavy-Psych-Zauber, der auf bluesigem Riffing und höhlenartigen Vocals aufbaut.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 27,50 €