• WERK 2 präsentiert:

    Metal, Heavy Rock

    A Kew's Tag | SOULSPLITTER | Snofru

    Finest Progressive Metal

    Soulsplitter

    A Kew's Tag (by Kyas Photography)

    Soulsplitter

    SOULSPLITTER ist ein Projekt für Progressive Musik aus Deutschland. Die fünfköpfige Rock/Metal-Band hat sich der Schaffung von origineller und thematisch relevanter Kunst inmitten der digitalen Revolution verschrieben. Ihr erstes Album, Salutogenesis (2019), ist eine eklektische Mischung aus
    70er Jahre Progressive Rock, klassischer Musik, modernem Metal, Fusion Jazz und Rockoper.

    Während sie dabei waren, ihren Ruf auch als Live-Act zu etablieren, hatte die Welt andere Pläne - und so gingen sie zurück ins Studio, um ihr zweites Werk,
    Connection (2022), zu erschaffen. Aufbauend auf ihren vorherigen Erfahrungen und mit einem neuen Line-up tauchten sie tiefer in einen spezifischen Aspekt ihres Signature-Sounds ein, bei dem harte Gitarren und komplizierte Rhythmen auf lyrische Streicher und klassisches Klavier in prominenter Position treffen.

    Nun ist es endlich an der Zeit, der Welt zu beweisen, dass sie durch ihre Livekonzerte eine ganz neue Ebene der Immersion, Intensität und Inspiration erzeugen können.

    A Kew's Tag

    Bei A kew‘s tag geht es musikalisch derart abwechslungsreich, kompromisslos, elegant, virtuos und erfrischend zu, dass es einem fast die Sprache verschlägt. Attribute, die schon eine gewisse Superlative verheißen. Was A kew‘s tag aber von allen anderen abwechslungsreichen, eleganten und virtuosen Bands unterscheidet, ist der Einsatz einer Akustikgitarre – zumindest für eine Progressive Rock-Band so ungewöhnlich wie erwähnenswert. Johannes Weik bedient diese mit einer an Zauberei grenzenden Virtuosität und Fingerfertigkeit. Zusammen mit seinem Bruder Florian am Schlagzeug, sowie dem Gesang von Julian Helms wird ihre Musik, insbesondere aber ihr kürzlich erschienenes drittes Album Hephioz zu einem wirklich beeindruckenden Erlebnis. Die Frage nach der technische Qualität des Trios stellt sich überhaupt nicht, vielmehr runden erst das Gespür für geschmackvolles Songwriting, Sounds und Melodien das Album ab und machen es so außergewöhnlich. Auch live beeindrucken A kew‘s tag, dann unterstützt von Bassist Vincent Mehnert, mit der richtigen Mischung aus Spielfreude und Melancholie, sowie immer wieder mit ihren herausragenden Fähigkeiten.

    „A kew’s tag gehören zu den innovativsten Prog-Bands Deutschlands, das steht auch nach Genuss ihres neuen Albums HEPHIOZ fest.“ (Rock Hard, September 2021)

    „Die technische Qualität des Trios steht ab der ersten Sekunde außer Frage, es ist aber das Gespür für geschmackvolles Songwriting, Sounds und Melodien, das dieses Album so außergewöhnlich macht.“ (Gitarre & Bass, Oktober 2021)

    „Man muss HEPHIOZ als Fan von Progressive Rock bis Metal und innovativer Musik allgemein unweigerlich gehört haben. A kew’s tag bewähren sich hiermit als wegweisende Gruppe im zeitgenössischen Musikgeschehen, die man darum nicht übersehen darf.“ (musikreviews.de, September 2021)

    Snofru

    SNOFRU lassen sich wie folgt beschreiben:

    "Five legged Monster crashes SpaceShipJam." – Jochen
    "Vergeistigter Nerd-Rock gegen steifen Nacken." – Mättl-Bättl-Plauen
    "Es war ein gelungener Abend, auch für die Kinder. Liebe Grüße Jungs!" – Bärbel
    "ADHD fueled BubbleJazz." – Graf Zahl
    "Postmodernes Klanginferno in Kinderschuhen." – Günter Hochkant
    "Sehr hilfsbereiter Gitarrist." – Antje, Leipzigerin

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 16,50 €/ermäßigt 14,30 €