• WERK 2, Frauenkultur e.V., Diakonie Leipzig und WILMA – Die Kultourkutsche präsentieren:

    Vortrag, Pop, Musik, Kinder, Inklusiv, Extra, Party, Informationsveranstaltung

    I CAN BUY MYSELF FLOWERS: Angebote zum intersektional feministischen Kampftag

    Der 8. März ist weder dazu da, sich als Frau Blumen schenken zu lassen, noch um Aufklärungs- oder Carearbeit zu übernehmen. Beim intersektional feministischen Kampftag gehen und gingen Frauen auf die Straße um für Gleichberechtigung und Wahlrechte zu kämpfen. Wer sagt, das brauche es 2024 nicht mehr, hat nicht viel vom anhaltenden Patriachat verstanden und ignoriert Zahlen von Femiziden.

    Auch wir wollen an dem Tag ein Angebot schaffen und laden euch dazu ins WERK 2 ein, um ab 13 Uhr als Familien- und Inklusiver-Demo-Block + Allys vorab zusammen zu kommen. Dabei wird es einen Vortrag zum Thema 8. März in Leichter Sprache geben und wer möchte, kann Schilder gestalten, die wir dann gemeinsam zur Demo mitnehmen. Dazu wird alles vor Ort sein. Unser Block verzichtet auf laute Musik und bleibt zusammen.

    Short Facts 08.03.2024

    13 Uhr: Treffen Familien- und Inklusiver-Demo-Block + Allys
    • Vortrag 8. März in Leichter Sprache
    • Schilder gestalten
    • Gemeinsam zur 8. März Demo

    21 Uhr: Party mit Mrs. Pepstein & dj delulu b2b Gasolina
    • I CAN BUY MYSELF FLOWERS: Demopopaftershow
    • Party ab 18 Jahren. Partyzettel erlauben keinen Eintritt.

    AUFRUF: Wer zur Demo eine Begleitperson sucht oder wer sich vorstellen kann, dafür seine Ressourcen anzubieten, der kann sich unter a.linnig@werk-2.de melden. Wir versuchen, vorab Matches zu bilden. Auch wer sich Anschluss wünscht, weil er nicht alleine zur Demo gehen möchte, ist herzlich willkommen und kann sich melden und wir bieten eine Bezugsgruppe.

    _________________________
    Angebot in Leichter Sprache:

    Am 8.März ist Frauen-tag.
    An diesem Tag gehen Frauen gemeinsam auf die Straße.
    Sie fordern die gleichen Rechte wie Männer.
    Auch im Jahr 2024 ist das noch so.
    Zum Beispiel kümmern Frauen sich mehr um Kinder oder den Haushalt.
    So können sie weniger arbeiten und verdienen weniger.
    Frauen erleben auch oft mehr Gewalt.
    Das betrifft auch Frauen mit Behinderung.
    Oder Frauen, die nicht gut deutsch sprechen und aus anderen Ländern kommen.

    Das ist nicht in Ordnung!

    Deshalb demonstrieren wir gemeinsam!
    In der Gruppe, in der wir laufen, wird keine laute Musik gespielt.

    Wir treffen uns am 8.März um 13 Uhr im Werk2 in der Halle D.
    Dort informieren wir euch in leichter Sprache zum Frauentag.
    Wir können Demo-Schilder basteln.
    Alle Frauen, Familien und Freunde, die auch für Gleich-berechtigung sind, können kommen!

    Wenn ihr Assistenz braucht, meldet euch bei Anne über diese mail-Adresse: a.linnig@werk-2.de
    Wenn ihr jemanden begleiten wollt, meldet euch auch bei Anne.

    Am Abend, ab 21 Uhr gibt es eine Party im Werk2.
    Die Party kostet 10 Euro.
    Kommt gerne auch hier mit dazu.

    Das Werk2 ist barrierefrei.
    Es ist gleich bei der Haltestelle Connewitzer Kreuz.
    Das Ganze macht das Werk2, die Frauenkultur, die Kultourkutsche und die Diakonie Leipzig.

    Halle D, 13–15 Uhr, AK: 10 €, VVK: 7 € zzgl, Gebühren