• Sommerbühne am Panometer

    WERK 2 und DFGL präsentieren:

    Pop-Rock, Swing, Jazz

    Karpatt + Support: Me & Ms. Jacobs

    Karpatt

    KARPATT
    Der singende Poet Fred, fliegende Kontrabassist Hervé und virtuose Banjo-/Sologitarrist Gaétan haben seit 2002 jede Menge erfolgreiche Alben herausgebracht, aber es sind die Live-Auftritte, die absoluten Kultstatus haben und eine internationale Fangemeinde begründen. Nachwirkungen eines Karpatt-Konzertes sind mindestens zwei Wochen Euphorie und anhaltender innerer Swing. Die Kommunikation mit dem Publikum ist dabei nur zum Teil französisch, ansonsten englisch, deutsch-lautmalerisch sowie global-nonverbal für den Spaß. 2008 waren sie zum ersten Mal in Deutschland auf Tour und die wurde gleich zu einem großen Erfolg.
    Als Vertreter des nouvelle chanson française hat sich die Band seit ihren Anfängen musikalisch kontinuierlich weiterentwickelt, von ihren unzähligen Auftritten in Bars und Cafés der Seine-Metropole bis hin zum legendären Pariser „L‘Olympia“, von Festivalbühnen zu gefeierten internationalen Auftritten. Zur Grundpalette ihrer Musik gehören Valse musette, Rumba und virtuoser Gypsy-Jazz, erweitert durch lateinamerikanische Rhythmen, die sie von ihren letzten Tourneen nach Mittelamerika mitgebracht haben. Da ist es nur folgerichtig, dass Karpatt aktuell auf ihren Gigs von Multi-Percussionist Jessy begleitet werden, dessen Rhythmen direkt mit den motorischen Nervenbahnen des Publikums kommunizieren.
    Eine poetische Schatzgrube für die Sprachkundigen sind die melancholisch-berührenden Karpatt-Chansons zum Mitsingen, die gerne zum Ausklang der Konzerte gespielt werden und auch das nicht-francophone Publikum mit auf die Reise nehmen.

    Nicht verpassen!

    Me & Ms Jacobs
    stehen für einen ehrlichen, handgemachten und politisch aufgeladenen Sound, inspiriert von vergangenen Jahrzehnten wie den 60er und 70er Jahren.
    Die Klangästhetik der Band verschmilzt alte Rock-, Pop- und Weltmusik Elemente zu einem neuen Genre: Eclectic Soul. Die Live-Shows der Band sind ebenso vielfältig und bunt wie ihre Songs und die Musikschaffenden selbst.
    Angeführt wird die Band von Künstlerin, Songwriterin und Sängerin Ms Lina Jacobs, deren einzigartige rauchige warme Klangfarbe sich wie ein roter Faden durch den Sound der Band zieht und deren biografische Texte die ehrliche Botschaft der Band vermitteln.
    Die Bandmitglieder sind zwischen 21 und 29 Jahre alt, ihre Wurzeln in der ganzen Welt, doch haben sie sich in Hannover (DE) zusammengefunden, wo sie in den Szenevierteln Linden und Nordstadt leben. Sie beschreiben ihre Arbeit als eine „gesunde Mischung aus Melancholie und Rock ´n´ Roll“.
    Von einfacher Klavier- oder Gitarrenbegleitung über eine 5-köpfige Bandbesetzung bis hin zu einer 9-köpfigen Band mit Bläsersatz ist eine Stimmung
    garantiert, welche nicht nur den Körper, sondern auch die Seele bewegt.
    Das Debüt Album „On The Run“ (flowfish.records/Broken Silence) erschien am 24.02.2023 und wurde bei BBC1, KissFMuk, DeutschlandfunkKultur, HR2 und vielen weiteren Medien rezitiert und Songs in Playlists aufgenommen. Die Band spielte im Sommer 2023 deutschlandweit über 30 Konzerte und trat unter anderem als Support für Soul-Legenden wie Curtis Harding und Flo Mega & THE RUFFCATS auf.

    Arena am Panometer, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr, VVK: 22 € zzgl, Gebühren/ermäßigt 18 € zzgl, Gebühren

    Me & Ms Jacobs - ANOTHER MOTHERF*CKING LOVESONG 2024 (LIVE @Cafe Glocksee)

    KARPATT - Pour toi