• Jugendkunstkurs

    Grafikdruckwerkstatt

    Fotoprojekt: Los mach mit!

    Kennt ihr die Künstlerin Gillian Wearing?

    Vor fast 30 Jahren hat sie die Arbeit Signs that say what you want them to say and not Signs that say what someone else wants you to say gemacht, von der wir denken, dass sie gut in die gegenwärtige Zeit passt. Diese Arbeit möchten wir mit euch nachstellen und daraus ein Heft im Risografiedruck gestalten (ihr bekommt ein Exemplar) und außerdem wollen wir eure Texte plakatieren!

    Auschreibung
    1. Ihr schreibt einen kurzen Satz oder mit wenigen Worten auf, was euch gerade umtreibt/ woran ihr denkt/ wie ihr euren Zustand beschreiben würdet... mit schwarzem Marker auf ein A4 Papier.

    2. Mit dem Papier lasst ihr euch frontal (Hintergrund überlegt ihr euch) von Geschwistern, von Freunden, euren Eltern oder mit Selbstauslöser fotografieren. Gern dürft ihr mehrere Fotos machen, andere Menschen in das Projekt einbeziehen und euch gegenseitig
    fotografieren. Wenn ihr nicht erkannt werden wollt, haltet das Schild einfach vor euer Gesicht!

    3. Das FOTO sendet ihr mir am besten digital: grafikdruck@werk-2.de

    4. Den A4 Zettel könnt ihr vorbeibringen oder lasst ihn mir über den Grafikdruck Briefkasten (rechts vom Werkstatteingang) oder per mail zukommen.

    5. Mit den Ergebnissen möchten wir ein Heft im A5-Format im Risodruckverfahren produzieren.

    6. Die A4 Zettel kopieren wir und tapezieren sie auf die Werk 2 Plakatwand, unten auf der großen Wand in der Windscheidstraße.

    7. Ihr habt Fragen und wollt gern mit der Projektleiterin Heide Nord direkt sprechen? Dann kommt am Dienstag zwischen 17 und 19 Uhr im WERK 2 ans offene Kunstfenster der Grafikdruckwerkstatt.

    8. Wenn ihr die Sachen vor Ort abgebt, vergesst nicht euren Namen und euren Kontakt zu hinterlassen.

    **********
    STICKER–BOTSCHAFTEN „WIR KLEBEN (DOCH!) ALLE ZUSAMMEN.“
    Kursleitung: Marta

    Wir laden euch zu einem gemeinsamen Druck-Projekt ein: Gestaltet ein Aufkleber-Set mit aufmunternden Texten und Worten!

    Es ist gerade eine Herausforderung ein:e Jugendliche:r oder ein Schulkind zu sein. Sehr Vieles, was wir alle als selbstverständlich genommen haben – Freunde treffen, Hobbies nachgehen, etwas zusammen unternehmen und sogar zur Schule oder zum Kunstkurs gehen – ist gerade nicht möglich. Was geht überhaupt noch? Es ist nicht einfach, in diesem Alltag die Laune beizubehalten. Aber wir können uns immer noch gegenseitig unterstützen und motivieren. Wir können uns austauschen.

    Was inspiriert dich? Vielleicht hast du letztens etwas auf einer Straßenmauer, in einem Buch oder im Internet gelesen, was dich ermutigt oder zum Schmunzeln gebracht hat?

    Vielleicht hat eine Person, etwas zu dir gesagt oder du bist selbst auf etwas gekommen und es ist wert, das mit anderen zu teilen. Es kann alles sein, was du selbst inspirierend findest und ankleben würdest (YOLO / Never / DOCH / ich darf das / usw.).

    AUSSCHREIBUNG

    1. Schreibe uns dein/en Text/Wort (max. 40 Zeichen) per Instagram: werk2_grafikdruck, per Mail grafikdruck@werk-2.de oder werfe Deine Botschaft in den Papiertigerbriefkasten an der Werkstatt.
    2. Vergiss nicht, einen Kontakt (Name + Mail oder Telefonnummer oder Adresse) zu hinterlassen.
    3. Du kannst mehr als einen Vorschlag machen.
    4. Aus allen Vorschlägen wählt eine WERK 2-Jury 10 Botschaften aus und wir gestalten daraus im Handsatz schicke Aufkleber.
    5. Falls dein Text ausgewählt wurde, bekommst du von uns 2 Sets mit allen 10 Texten geschenkt.
    6. Für alle anderen werden die Aufkleber-Sets bei uns in der Grafikdruckwerkstatt erhältlich sein.



    **********

    Druckservice von eigenen Motiven im Linolschnitt, immer dienstags
    Schnitzt eure Motive in Linoleum, gebt sie am Fenster ab oder werft sie in den Briefkasten. Heide druckt sie auf Stoffbeutel und Papier.

    Außerdem schicken wir euch wöchentliche Mitmach-Aufgaben zum Thema "Corona" per Mail. Es entstehen Comicsequenzen, Maskendesigns, gezeichnete Maskenskulpturen, Fotocollagen, Texte u.v.a.m.
    Schaut mal an die lange Plakatwand auf der Windscheidstraße, da seht ihr die Zwischenstände, wenn das Wetter das Papier nicht wegweht. Am Ende entsteht ein Buch mit eigenen Bildern, Fotos, Comics und Collagen.

    **********
    Ab April, nach Ostern

    DAS KOTZT MICH AN – Ein gemeinsames Buchprojekt über den kleinen Widerstand im Alltag.

    In Zeiten von großen, globalen Veränderungen, möchte ich mit euch zusammen eure Überlegungen zum Vorschein bringen. Was finde ich nicht in Ordnung in meiner direkten Umgebung, in meiner Tagesroutine, in den zwischenmenschlichen Umgangsformen um mich herum? Und dann wollen wir durch eine kreative Umsetzung, die anderen mit euren Beobachtungen konfrontieren. Vielleicht bin ich mit meiner Meinung nicht alleine? Kann ich meinen Alltag verändern? Wir suchen für jede eurer Ideen eine passende Form (Comic, Poster, Text, Zeichnung, etc.) und eine Drucktechnik im breiten Spektrum der Grafikdruckwerkstatt. Die umgesetzten Projekte werden wir im Anschluss als Buch zusammenbringen und in Auflage drucken.

    KURSLEITUNG: Marta Abadi
    TERMINE:
    voraussichtlich: 13.04. / 20.04. / 27.04. / 04.05. / 11.05. / 18.05. / 25.05.

    **********
    Ab Juni:

    Vergänglichkeit - An allem nagt der Zahn der Zeit
    Wir ätzen einen Comic!

    Geburt-Tod, Anfang-Ende, Jugend-Alter, Liebe-Hass, Wachstum-Zerfall, Krieg-Frieden, Erinnern-Vergessen Man könnte glauben die Zeit wäre ein Dieb, die einem alles stiehlt, was man liebt. Doch die Zeit gibt, bevor sie nimmt. Leben, das heißt vor allem die Zeit wirken zu lassen, denn der Verfall ist unvermeidlich!

    Sicherlich habt ihr ganz eigene und unterschiedliche Erfahrungen und Beobachtungen zum Thema Vergänglichkeit machen können und euch fällt eine kurze Geschichte ein, die ihr erzählen möchtet. Vielleicht beschäftigen euch aktuelle Nachrichten, oder ihr seht Zerfall in der Stadt und Natur. Auch der Mensch und sein Denken verändert sich im Laufe des Lebens. Ihr seid ganz frei darin, eine Idee für den Comic zu entwickeln und es gibt dabei weder ein Richtig oder Falsch.

    Ich möchte euch zeigen, wie ihr diese Erzählung in einem Comic umsetzten könnt und dabei Bild und Text miteinander verknüpft. Den gezeichneten Comic werden wir mit Säure auf eine Metallplatte ätzen und anschließend drucken.

    Die Arbeiten Aller bringen wir am Schluss in einem kleinen Comic-Fanzine zusammen.

    KURSLEITUNG: Rosa Wagner
    TERMINE:
    voraussichtlich: 01.06. / 08.06. / 15.06. / 22.06. / 29.06. / 06.07. / 13.07. / 20.07.

    Kontakt

    Grafikdruckwerkstatt
    Windscheidstr. 51

    Leitung
    Nadine Respondek, Marc Dettmann
    Tel. 0341/3080148
    grafikdruck@werk-2.de

  • Zielgruppe

    Jugendliche von 12 bis 16 Jahre

    Kursleitung

    Marta Abadi

    Termine

    dienstags: 17:30-19:30 Uhr

    Preise

    4,- €