Liebe Gäste,

in Orientierung an der aktuellen Coronaschutzverordnung haben wir uns entschieden, die Testpflicht bis vorerst 30.06.21 beizubehalten. Ihr benötigt für alle unsere Veranstaltungen einen tagesaktuellen negativen Test (Schnelltest einer zertifizierten Stelle, nicht älter als 24 h oder PCR Test nicht älter als 48 Stunden), es sei denn, ihr seid vollständig geimpft (2 Wochen nach der 2. Impfung- Nachweis bitte mitbringen) oder genesen (entsprechendes Zertifikat einer Ärzt*in).

Euer WERK 2 - Team

  • Allgemeine Infos

    WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig e.V., Kochstraße 132, 04277 Leipzig

    - 1848 von Joseph Esuard Siry als Gasmesserfabrik gebaut und eröffnet
    - 1872 Umbenennung in Schirmer, Richter & Co.
    - 1940 - 1945 NS-Zwangsarbeit mit brutaler Ausbeutung französischer und sowjetischer Zwangsarbeiter*innen
    - 1948 Treuhandverwaltung durch die Stadt Leipzig
    - 1952 Liquidierung und Angliederung Zweigwerk an den VEB Werkstoffprüfmaschinen Leipzig
    - 1990/91 Abwicklung des VEB
    - 1992 Vereinsgründung: heute WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V.

  • Bürogebäude

    Damals
    - Hausmeisterwohnungen und Verwaltungsbüros

    Heute
    - Vermietung an unterschiedliche Mieter*innen
    - Originalfenster Treppenhaus noch erhalten

  • Brachfläche neben der Halle 5

    Damals:
    - Zu VEB-Zeiten: Betonfertigteilhalle mit Herstellung von Revolverkopfeinheiten
    - wohl auch Geheimlabor und Forschung mit Uran

    Heute:
    - Errichtung einer Kita ab 2021 geplant
    - Zugang über Windscheidstr. 51

  • Cammerspiele

    - 2001 Gründung
    - freies Theater mit kleinem Saal
    - Labor und Möglichkeitsraum
    - Programmschwerpunkt liegt auf Schauspiel und Performance
    - Gastspiele und besondere Formate ergänzen das Programm
    - Zentrales Anliegen ist die Förderung des künstlerischen Nachwuchses

  • ConnStanze - Kneipe im Hof

    Damals:
    - Stanzerei des VEB

    Heute:
    - 1997 als Szenelokal eröffnet
    - Name kommt von einstiger Nutzung als Stanzerei und Connewitz, nicht vom Frauennamen
    - Restaurant mit Freisitz
    - Saisonale Karte
    - Veranstalter der DISCO-Veranstaltung

  • Frauenkultur Leipzig e.V.

    Damals:
    - Kantine zu VEB-Zeiten
    - 1990 „Frauenkulturzentrum“ in Leipzig-Schönefeld ("Sack")
    - 1994 – 2000 Umzug Braustraße 17 (Zentrum Süd)
    - 2000 Eröffnung Frauenkultur Windscheidstraße

    Heute:
    - Ziel: Frauen in künstlerischer und kultureller Arbeit zu unterstützen und zu fördern
    - soziokulturelle Projekte, Schulprojekte, sozialpädagogische Aktionen, interkultureller offener Mädchentreff, Frauen-Informations- und Beratungszentrum, Veranstaltungen aller Kunstgenres, Bildungsseminaren, Kursen

  • Freifläche / Wall of fame

    Damals:
    - Halle B: kleinmechanische Fertigung
    - 1997 nach Brandstiftung komplett abgebrannt

    Heute:
    - sanierte Freifläche als Anlieferzone, Parkplatz für Produktionsfahrzeuge und Open Air Eventfläche
    - Wall Of Fame als offizielle Graffiti-Fläche

  • Glasbläserei

    Damals:
    - 1992 gegründet
    - Mitbegründer des Vereins und Werkstattgründer: Otto Lattermann

    Heute:
    - altes Handwerk wird gelehrt
    - es werden regelmäßig Kurse angeboten
    - auch Geburtstage können in der GLasbläserei gefeiert werden
    - Auftragsarbeiten werden entgegen genommen: von der gebrandeten Weihnachtskugel bis hin zu gläsernen Ostereiern und Kalligrafiestiften

  • Grafikdruckwerkstatt

    Damals:
    - Musterbau und Feinmechanik
    - Mitarbeitende kamen in Krawatte
    - Nach der Wende Einrichtung der Werkstatt durch Andreas Weißgerber (Mitbegründer des Vereins 1992)

    Heute:
    - Wir bieten vielfältige Kurse für alle Altersgruppen und Interessenlagen an
    - seit 2018 sind Drucktechniken als Immaterielles Kulturerbe aufgenommen worden
    - neben dem Kursbetrieb offerieren wir Workshops zu verschiedensten Techniken und gehen dabei in die Tiefe
    - Fortbildungen, Kindergeburtstage, Projekttage in z.B. Schulen und Ausstellungen runden das Angebot ab

  • Halle 5

    Damals:
    - Büros und Werkstätten der VEB-Feinmechaniker

    Heute:
    - Jugend- und Freizeittreff HALLE 5 e.V.
    - Vielfältige Kursangebote für die ganze Familie
    - Viele Kinder- und Jugendveranstaltungen
    - Konzerte zur Nachwuchsförderung

  • Halle A

    Damals
    - 1886 erbaut
    - Ältester unveränderter Bau
    - Stil: dreischiffige Basilika (Gründerzeitarchitektur: sakrale Elemente flossen in Fabrikarchitektur mit ein)
    - Einst Herstellung von Gasmessern, Regulatoren und Gasschiebern
    - Mit dem VEB ab 1952 wurde großmechanisch gefertigt: ind er Halle A standen Maschinen, Drehmaschinen, um große Stahlrohre (u.a.) auf Reißfestigkeit zu prüfen
    - im heutigen Tresenbereich befand sich eine Schmiede

    Heute
    - 1999 Wiedereröffnung nach Sanierung
    - Größe: 22 x 60 m
    - Nutzung als Konzert- und Multifunktionshalle für viele Veranstaltungsformate
    - Nutzung Kran-Schienensystem für Trassen und Technikinstallationen
    - Erhalt des Decken-Krans noch aus VEB-Zeiten und einer historischen Drehmaschine

  • Halle D

    Damals:
    - 1897 erbaut
    - Shedddach
    - Steht auf 8m tief ins Erdreich gehenden Stahlträgern

    Heute:
    - 2010 Eröffnung nach Komplettsanierung
    - Konzerthalle für maximal 450 Menschen
    - Ausgezeichnete Akustik

  • Industriekultur WERK 2

  • Keramikwerkstatt

    Damals:
    - Dirk Fischer, unser Werkstattleiter, war Mitbegründer des Vereins 1992
    - Ursprünglich befand sich die Werkstatt in der heutigen ConnStanze-Küche
    - 2006 ist die Keramikwerkstatt in die ehemalige VEB-Tischlerei und somit in größere Räumlichkeiten umgezogen

    Heute:
    - Kursangebote und Offene Werkstatt
    - Restaurierung von Villeroy & Boch Fliesen
    - themenspezifisch oder auch individuell darf getöpfert werden, ob händisch geformt oder an der Töpferscheibe
    - auch unser Ferienangebote oder gar ein Kindergeburtstag sind bei den Kids beliebt

Alle in einer Liste
Allgemeine Infos Bürogebäude Brachfläche neben der Halle 5 Cammerspiele ConnStanze - Kneipe im Hof Frauenkultur Leipzig e.V. Freifläche / Wall of fame Glasbläserei Grafikdruckwerkstatt Halle 5 Halle A Halle D Industriekultur WERK 2 Keramikwerkstatt