Grafik: Christoph Steyer

Ferienspass im Sommer 2022

Unsere Werkstätten bieten zu den verschiedensten Themen-Tage und Kurse an. Es wird gebastelt, gedruckt, getöpfert, getanzt, Glas geblasen und vieles mehr!
Alle Infos zum Ferienpass findet ihr hier: http://www.leipzig.de/freizeit-kultur-und-tourismus/ferienangebote/ferienpass/

Bei uns erwarten euch folgende Angebote in der Grafikdruckwerkstatt, Glasbäserei,Töpferei, im medialab, bei den Klangdetektiven und im südraum:

GRAFIKDRUCKWERKSTATT


FERIENWOCHE 5

Ort, wo die Pferde weiden (Eintagsfliege)
Wusstet ihr, dass der Name Connewitz aus dem sorbischen von „Konowica" kommt und „Ort, wo Pferde weiden“ bedeutet?
Wir bauen uns aus Gips kleine Connewitzer Pferdchen. Connewitzer Pferde sind bekanntlich ziemlich bunt und wild. Am Ende wollen wir unsere Pferdeherde im Stadtviertel natürlich galoppieren lassen und fotografieren.

Mo + Di, 15. + 16.08.22
10-15 Uhr, ab 7 Jahre, 6,- € mit FP, 8,- € ohne FP
Workshopleitung: Halina

Anmeldung unter: grafikdruck@werk-2.de

*********
Cool green – Connewitz oder die sprechenden Pflanzen (2-Tages-Projekt)
Wer steckt eigentlich hinter den grünen Oasen in Connewitz? Welche Pflanzen gedeihen an welchen Orten? Können Pflanzen eigentlich kommunizieren? Wir rüsten uns mit Zeichenbrettern aus, besuchen den Stadtgarten Connewitz und fragen nach, was jede/r von uns zu einer grünen Stadt beitragen kann.
Genaue Naturbeobachtungen drucken wir als Radierungen, graue Ecken machen wir mit dem Pinsel grün und fügen alles zu einem "Ideenheft der sprechenden Pflanzen" zusammen.

Mittwoch + Donnerstag, 17.+18.08.22
10-15 Uhr, ab 7 Jahre, 12,- € mit FP, 16,- € ohne FP
Workshopleitung: Nadine, Heide
Anmeldung unter: grafikdruck@werk-2.de

*********
Ein blühender Kosmos (Eintagsfliege)
Ob Ahornblatt, Gänseblümchen oder Farn. In diesem Buch findet jede Pflanze ihren Platz. Bevor wir unseren Kosmos ins Papier binden, begeben wir uns auf pflanzliche Spurensuche durch Connewitz. Wir geben den Flora-Fundstücke zwischen Dia-Rahmen neuen Platz. Nach Origami-Anleitung werden bedruckte Papiere gefaltet und in das Heft eingearbeitet.

Freitag, 19.08.22
10-15 Uhr, ab 8 Jahre, 6,- € mit FP, 8,- € ohne FP
Workshopleitung: Marianne

Anmeldung unter: grafikdruck@werk-2.de
............................................................

FERIENWOCHE 6

Cool colorful - Connewitz oder die wilden Tiere sind los (2-Tages-Projekt)
Achtung, Achtung: Die wilden Tiere sind los! Was machen sie nur im Rewe, was stellen sie in der Mühlholzgasse an und in welchen Winkeln verstecken sie sich nur auf dem WERK-2 Gelände? Worüber unterhalten sie sich und was haben sie vor? Wir werden es gemeinsam herausfinden!
Lasst uns zeichnen, malen, kleben, schneiden, fotografieren und spielen!

Montag + Dienstag, 22.+23.08.22
10-15 Uhr, ab 7 Jahre, 12,- € mit FP, 16,- € ohne FP
Workshopleitung: Heide, Nadine

Anmeldung unter: grafikdruck@werk-2.de

*********
Gerümpel – Comic-Geschichten aus Connewitz (3-Tages-Projekt)
Wir erkunden die Gerümpel-Ecken von Connewitz. Das Weggeworfene, auf die Straße gestellte, der Müll um die Ecke wird in unseren Geschichten lebendig und erlebt abenteuerliche Dinge. Wir fotografieren, malen, drucken, stempeln und fügen alles zu einer Bildergeschichte und Fotostory zusammen.

Mittwoch bis Freitag, 24.-26.08.22
10-15 Uhr, ab 8 Jahre, 18,- € mit FP, 24,- € ohne FP
Workshopleitung: Heide, Halina

Anmeldung unter: grafikdruck@werk-2.de


KLANGDETEKTIVE


Ausgestattet mit iPad, Kamera und Tonaufnahmegeräten, werden die Klangdetektive zu Reportern und erforschen ihre Stadt, außergewöhnliche Berufe, technische Geräte und unsere Zukunft. Sie sprechen mit verschiedenen Akteuren, führen Interviews und bearbeiten die erstellten Medienprodukte nach vorheriger Anleitung selbstständig. Exkursionen ermöglichen dabei das hautnahe Erleben von neuen Erfahrungen und Orten in der Stadt der Teilnehmenden und lassen sie so ihren Lebensraum aktiv erschließen. Dabei lernen sie ihre Umgebung durch die Nutzung der technischen Geräte mit anderen Augen und Ohren kennen.

FERIENWOCHE 4
Montag - Freitag, 08.08.-12.08.22

Ankommen in deiner Stadt – Ein Willkommens-Blog für Leipzig
In Leipzig kommen derzeit viele neue Menschen und vor allem Kinder an, die sich in der Stadt noch nicht auskennen. Da ist es doch der perfekte Zeitpunkt, um mit Kindern und Jugendlichen die Stadt zu entdecken und die Lieblingsorte und Aktionen dieser der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Die Klangdetektive erstellen deswegen einen Blog mit eigenen Texten, Audio- und Videoproduktionen. Das Format der Blogeinträge kann dabei von den Teilnehmenden selbständig gewählt werden. Dabei geben sie Tipps zu ihrem Stadtteil für Personen, die neu in diesem angekommen sind oder noch nicht alles kennen lernen konnten. So entdecken die Teilnehmenden ihren Stadtteil noch einmal neu, machen sich darüber Gedanken, was besonders und schön an ihrem Stadtteil ist, und was noch fehlen könnte. Nebenbei lernen sie Grundtechniken der journalistischen Arbeit kennen und wenden diese aktiv an.

Anmeldung per E-Mail an: klangdetektive@klangumfang.de
Das Angebot ist kostenfrei.


FERIENWOCHE 5
Montag - Freitag, 15.08.-19.08.22

Wo wollen wir ankommen? Entdecke besondere Berufe in Leipzig
Aber nicht nur die Lieblingsorte in einer Stadt sind interessant, sondern auch, was die Menschen in dieser Stadt alles so machen. Welche Berufe werden in Leipzig ausgeführt? Gibt es hier vielleicht außergewöhnliche Berufe, von denen wir noch gar nichts gehört haben?
Die Klangdetektive lernen auf Ausflügen außergewöhnliche Berufe kennen und erstellen Hörspielrätsel zu den von ihnen gewählten Berufen. Später müssen die Hörenden anhand der aufgenommenen Geräusche, Interviews und Texte erraten, um welchen Beruf es sich handelt und lernen so spielerisch die Arbeitswelt kennen.

Anmeldung per E-Mail an: klangdetektive@klangumfang.de
Das Angebot ist kostenfrei.


FERIENWOCHE 6
Montag - Freitag, 22.08.-26.08.22

In der Zukunft angekommen? Erforsche die digitale und analoge Zukunft!
Die Klangdetektive kommen in der Zukunft an und erforschen Zukunftsideen in Leipzig. Dabei werden sowohl ein ein Repair-Café besucht und Upcycling betrieben, als auch eigenständig und spielerisch die Grundlagen des Programmierens kennen gelernt.

Anschließend werden die gesammelten Ideen und neuen Fähigkeiten in Spiele und Rätsel übersetzt, die mit Hilfe der App Actionbound Freund*innen und den Eltern zur Verfügung gestellt werden. Dabei erstellen die Teilnehmenden mit Hilfe verschiedener technischer Hilfsmittel eigene mediale Produkte wie Videos, Audiobeiträge und Texte, die dann in die App eingepflegt werden. So können die Erlebnisse der Teilnehmenden aus der Projektwoche spielerisch nachvollzogen und einiges über unsere digitale und analoge Zukunft gelernt werden.

Anmeldung per E-Mail an: klangdetektive@klangumfang.de
Das Angebot ist kostenfrei.


MEDIALAB


FERIENWOCHE 5
Mo-Fr, 15.08.-19.08.22, jeweils 10-14 Uhr (inkl. 1h Mittagspause)
Für Kinder von 10-14 Jahre, max. 6 Personen
Leitung: Gottfried Haufe
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung an info@werk-2.de

Die Geschichte des WERK 2 zum Leben erwecken - mit Playmobilfiguren
Das WERK 2 wird in diesem Jahr 30 Jahre alt und das ist für uns Grund genug, einmal (weit) zurückzublicken in der Geschichte des Areals, auf dem das WERK 2 heute steht. In diesem Ferienworkshop gehen wir auf die Suche nach den frühen Anfängen des Geländes 1848 und der damaligen Nutzung (Teaser: Hatte wenig mit Kultur zu tun) und erzählen die Historie anhand einiger handverlesener Figuren von damals bis heute. Und zwar in Form eines Puppentheaters mit Playmobilfiguren.

Wer entscheidet, was wir erzählen und welche Figuren zur Sprache kommen sollen? Das seid ihr!
Ihr braucht weder besondere Geschichts-Nerds zu sein noch über großartige Schreib- oder Theaterkünste verfügen, das werden wir alles gemeinsam machen. Ihr solltet Lust haben, Geschichten zu erzählen, das ist sicher eine gute Voraussetzung.
Einen Einblick, wie das Ganze aussehen kann, bekommt ihr außerdem hier anhand der Geschichte der Stadt Freiburg: [Youtube-Link]

____________________________________________________

Das Ferienprogramm wird gefördert von Kultur macht stark und dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt I KSV. Es wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.