• ARGO Konzerte präsentiert:

    Pop-Rock, Indie-Rock, Rock

    Against The Current + Support: DEAD PONY

    Europe Summer Tour 2024

    Foto: Izzy Lux

    Against the Current, bestehend aus Sängerin Chrissy Costanza, Gitarrist Dan Gow und Schlagzeuger Will Ferri, ist die Pop-, Rock- und Indie-Band, die in der Musikbranche Wellen schlägt. Das Trio ist auch für seine Kollaborationen und Arbeiten im Gaming-Bereich bekannt, vor allem für Riot's League of Legends "Legends Never Die" mit über 675 Millionen Streams. Ihre letzten Singles "blindfolded" und "good guy" wurden über 6 Millionen Mal gestreamt und markieren den Beginn ihrer neuen unabhängigen Ära.

    Auf ihrer letzten großen Tour „Nightmares & Daydreams“ begeisterte Against The Current insgesamt mehr als 100.000 Besucher und präsentierte dort ihre unvergleichliche Live-Performance.


    Dead Pony

    Die aufstrebende schottische Rockband Dead Pony kündigt im Rahmen ihrer Tour eine Show in Bochum an. Dabei haben sie ihr neues Album „IGNORE THIS“ mit 16 Tracks in petto, bei dem sich die Band entschieden hat, auf die Erwartungen anderer zu verzichten und ihren eigenen Weg zu gehen, was zu einem kraftvollen Debütalbum geführt hat, das für Aufsehen sorgt. Denn seit ihrer Gründung hat die Band einen steinigen Weg durch das moderne Musikgeschäft erlebt, in dem sie versuchten, sich anzupassen und den Erwartungen zu entsprechen. Doch das Ergebnis war lediglich Apathie und gebrochene Versprechen. Stattdessen entschied sich Dead Pony, ihre eigenen Regeln zu schreiben und mit „IGNORE THIS" ein starkes Statement zu setzen. Gitarrist Blair Crichton erklärt: „Als Band haben wir eine Menge Erfahrungen damit gemacht, ignoriert zu werden. Das mögen wir wirklich nicht. Also haben wir uns daran gemacht, ein Debütalbum zu machen, das so gut ist, dass die Leute einfach hinsehen mussten. Es ist ein Album, das die Leute buchstäblich herausfordert.“ Geschrieben, aufgenommen und komplett produziert von Blair und den weiteren Dead Pony Mitgliedern Anna Shields (Gesang), Liam Adams (Bass) sowie Euan Lyons (Schlagzeug), vereint das Album die hochmoderne Synth-Rock-Ästhetik von Bands wie WARGASM oder Vukovi mit den Legenden der alten Schule wie The Prodigy und Queens Of The Stone Age – es raubt einem den Atem und lässt nicht mehr los. Anna Shields betont, dass die Band Musik für diejenigen macht, die nicht in traditionelle Kategorien passen und denen Trends egal sind. „Vieles hat sich für uns in den letzten Jahren verändert, aber es ist vielleicht noch kraftvoller zu sehen, wie wir gleichgeblieben sind. Das hat mein Verständnis davon, wer unsere Fans sind, gefestigt: Menschen, die gute Musik mögen, die nicht allzu schnell dabei sind, Bands in Kategorien zu stecken, die sich nicht darum scheren, Trends zu folgen. Wenn ich in die Menge bei unseren Shows schaue, sehe ich Menschen, die mich an mich selbst als Teenager erinnern. Für diese Leute ist diese Musik gemacht: die Außenseiter, die es sonst nirgendwo hinpassen...,“ sagt Sängerin Anna Shields. Mit Auftritten auf der Hauptbühne des TRNSMT-Festivals in Glasgow und einer erfolgreichen UK-Headliner-Tour hat Dead Pony bereits bewiesen, dass sie auf der Bühne glänzen. Ihre Shows sind ein Mix aus purer Energie, Rock-'n'-Roll-Attitüde und einer Einladung an die Außenseiter, sich willkommen zu fühlen. Jetzt kommen sie nach Deutschland, um ihre Musik mit den Fans zu teilen.

    Halle D, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 45,50€

    Against The Current - silent stranger (Official Music Video)